Resident Evil 7 / Offizielle Ankündigung + Trailer + Demo (E3 2016)

  • Das hier ist von IGN. And when I asked would we see any familiar faces – Chris, Jill, Leon – or the nefarious Umbrella Corp? "Basically no. It’s a whole new set of characters and situations," said Kawata, who has worked on the franchise since 2005's Resident Evil 4. But he did say, "There could be some interesting surprises in store as well." So expect there to be some easter eggs in there at least. [url]http://www.ign.com/articles/2016/06/15/e3-2016-13-things-you-should-know-about-resident-evil-7[/url] Danach hab ich schon gar nicht mehr wirklich weiter gelesen. Ich meine, auch wenn ich die FPP richtig dumm finde, dachte ich, dass mir ja eh die Story immer wichtiger war. Ich wollte wissen, wie es weiter geht. Aber nun fällt sogar das ins Wasser? Mir kommt es eher so vor, als würde es sich hier um ein Spin off drehen. Zumindest bleibt mir noch der neue Animationsfilm. Da kommt ja auf jeden fall schonmal Leon vor.
  • Die haben schon bestätigt, dass 1st Person von Anfang an geplant war und das hat nichts mit VR zu tun. Die meinten auch, dass das jetzt halt gut gepasst hat, deswegen auch die VR-Unterstützung. Die wollten also wirklich was Neues machen. Und Capcom wird jetzt wohl kaum ihr spiel auf den Kopf stellen, nur weil sich Leute beschweren. Beschweren tun sich Fans immer. Also kann man damit aufhören sich darüber zu bechweren. Die Entscheidung stand vor dem VR-Zeug schon fest. An Alex musste ich auch denken. Aber dann müssten die das echt gut rüberbringen, weil viele Leute Rev2 gar nicht gezockt haben. Oder es ist einfach Spencers uneheliche Tochter, die er dort untergebracht hat xD @Wombat20 Neue Charaktere braucht das Re-Universum aber...In jedem Teul wurden doch immer neue Charaktere eingeführt und ich bin mir sicher, dass bekannte Gesichter(wenn auch unwichtige Nebencharaktere aus den älteren Spielen) auftauchen. Die schaffen da sicher schon eine gute Verbindung zu anderen Teilen.
  • "It’s a whole new set of characters" - das finde ich ziemlich eindeutig Neue Charaktere sind mir gern willkommen. Aber nicht ausschließlich. wenn es Verbindungen geben wird, werden die vermutlich nur sehr vage. Ne Erwähnung vielleicht. Das ist mir zu wenig. Ist ja auch nicht so, dass wir unbedingt massig neue Charas bräuchten. Ein Mix aus alt und neu gern. Nur neu? Nö.
  • Keine Ahnung. Ich muss sagen die Story von Resident evil wurde ab dem ersten Teil bis zum 6 ten immer dämlicher und für mich uninteressanter. Ich mein im ersten, zweiten und dritten Teil war das ganze wenigstens noch halbwegs ernst und die Charaktere zwar von einer Spezialeinheit aber keine Actionheld Rambos. Aber als sie in 4 plötzlich DIE Tochter des PRÄSIDENTEN und dann noch den anfänglichen Polizisten der ganz plötzlich Agent des Präsidenten geworden ist in son kleines Dörfchen platziert haben war es mir storytechnisch definitiv zuviel. So sehr ich die Teile auch toll finde, aber die Story und besonders die Helden fand ich ab da immer uninteressanter und das wurde mit Sheva oder dieser Helena nicht besser, erst recht nicht weil alle irgendwie miteinander zu tun hatten aber nie wirklich emotionales Feeling geherrscht hat sondern eigentlich immer der Held sich durch die Horden manövriert hat in bester Rambo Manier (zumindest ab der Insel in Resident evil 4). Finde den neuen Schritt gar nicht schlecht. Hätte mir persönlich sogar ein komplettes Reblot gewünscht denn die Story hat sich meiner Meinung nach ab Teil 6 komplett ins Aus geschossen mit ihren Biowaffen Terroristen Geschichten. Und der Nagel auf dem Kopf war dann der mutierte Actionman Wesker Junior in Resi 6 mit dem Motorrad omg da hast dann komplett aufgehört. Vor allem war kein Randcharakter wirklich interessant. Der tiefgründigste Character war in meinen Augen Billy mit seiner Vergangenheit und seiner charakterlichen Wandlung aber alle anderen waren zu stereotyp. Hab die Teile nie wegen der Story gespielt ehrlich gesagt. Hoffe zumindest das Teil 7 nur noch randweise mit den Leuten von früher zu tun hat oder das da wenigstens mal welche etwas genauer umschrieben werden (ok ist ja kein Rollenspiel aber etwas mehr emotionale Bindung reißt nebenher jede Menge Flair mit um den Spieler noch tiefer ins Geschehen zu ziehen und ihn mitfiebern zu lassen. Die Atmosphäre ist erstmal das A und O und das gezeigte find ich weitaus atmosphärischer als alles nach dem Schloss in Re 4. Finds gut das Cancom das scheinbar wagt. Hab jetzt auch gelesen das n Atemsystem ebenfalls wie Waffen bzw kämpfe etc. ebenfalls Teil haben im fertigen Spiel. Könnte mir das vom Gameplay mit wenig Munition ETWAS wie Condemned vorstellen. Hoffe nur das der Fokus auf Schusswaffen liegt und man sich nicht plötzlich durch angeblich Louisiana knüppeln kann.
  • [quote='Bloodshed','index.php?page=Thread&postID=379091#post379091']Ich habe nur darauf gewartet, dass du dich zu Wort meldest und Resident Evil 7 in den Himmel loben wirst. Willkommen zurück![/quote] Ich habe das Spiel nicht in den Himmel gelobt, sondern hauptsächlich darauf hingewiesen, dass dem Gemecker hier falsche Behauptungen zugrunde liegen (Geister, keine Waffen, keine Gegner etc.). Ich könnte das mit dem in den Himmel loben zwar nachholen, da ich mittlerweile die Demo gespielt und für unglaublich geil befunden habe, aber in diesen Forum lasse ich das lieber. Ich sehe schon die "Kritik" vor mir, wenn das Resident Evil 2 Remake vorgestellt wird, so etwas wie "ist kein Resident Evil, weil Leon ein Haar zu wenig hat!" und ähnlicher Blödsinn. War nur ein kurzer Besuch von mir. Hier sind mir leider zu viele dauerfrustrierte Menschen und völlig verblendete Nostalgiker unterwegs. :(
  • [quote='Kentyx','index.php?page=Thread&postID=379133#post379133']War nur ein kurzer Besuch von mir. Hier sind mir leider zu viele dauerfrustrierte Menschen und völlig verblendete Nostalgiker unterwegs. :([/quote] Es sind aber auch genauso viele hier, die die Demo und den Trailer gut fanden (auch wenn die Demo nichts über die Story verrät). [quote='Wombat20','index.php?page=Thread&postID=379130#post379130']"It’s a whole new set of characters" - das finde ich ziemlich eindeutig [/quote] Was nicht heißt, das es keine Verknüpfung gibt. Leute ich sage es gerne nochmal, das ist Capcom! Sie werden es immer schaffen irgendwelche parallelen zu ziehen! Und sollte wirklich Spencers Uneheliche Tochter erscheinen, die die Nachbarin in der Zelle neben Lisa Trevor war, deren Eingang zugemauert war und die sich ebenfalls nen Tunnel bis in eine dämliche Waldhütte in Anatolien gegraben hat, dann macht Capcom das! Ich war von 4,5 und 6 die auch als das neue RE gehandelt werden, auch nicht so begeistert. Aber beim erneuten durchspielen jetzt, also ein paar Jahre später, kam es mir alles nicht mehr so schlimm vor. Auf einer Art und Weise sind einige Storytechnische Entwicklungen sogar logisch bis notwendig. Ja gut das rumgeballere finde ich nicht so geil und Horden an Gegnern auch nicht aber es gab durchaus RE würdige Momente! (Die Eisstelle beim Ustanak, ich bitte euch, die war echt schweißtreibend!) Ich hätte auch lieber was Oldschooliges aber das wird es außerhalb des RE 2 Remakes nicht mehr geben. Also Augen, Ohren und Herz auf für was neues. :dance:
  • [quote='Kentyx','index.php?page=Thread&postID=379133#post379133'][quote='Bloodshed','index.php?page=Thread&postID=379091#post379091']Ich habe nur darauf gewartet, dass du dich zu Wort meldest und Resident Evil 7 in den Himmel loben wirst. Willkommen zurück![/quote] Ich habe das Spiel nicht in den Himmel gelobt, sondern hauptsächlich darauf hingewiesen, dass dem Gemecker hier falsche Behauptungen zugrunde liegen (Geister, keine Waffen, keine Gegner etc.). Ich könnte das mit dem in den Himmel loben zwar nachholen, da ich mittlerweile die Demo gespielt und für unglaublich geil befunden habe, aber in diesen Forum lasse ich das lieber. Ich sehe schon die "Kritik" vor mir, wenn das Resident Evil 2 Remake vorgestellt wird, so etwas wie "ist kein Resident Evil, weil Leon ein Haar zu wenig hat!" und ähnlicher Blödsinn. War nur ein kurzer Besuch von mir. Hier sind mir leider zu viele dauerfrustrierte Menschen und völlig verblendete Nostalgiker unterwegs. :([/quote] Vielleicht hätte ich es anders formulieren sollen, allerdings sollte das kursive [i]wirst[/i] signalisieren, dass die Lobeshymnen noch kommen werden. :D Wie gesagt: Aus der allgemeinen RE7 Diskussion halte ich mich einfach raus, weil es im Endeffekt nichts bringt. Trotzdem muss ich mich stark wundern, dass du (anscheinend) nicht mit Kritik (am Spiel) umgehen kannst. Natürlich sind das momentan eher Vermutungen, trotzdem belebt so etwas doch grade erst eine Diskussion. ;) Davon ab sollte man sich stark überlegen, ob man Menschen als dauerfrustriert und verblendete Nostalgiker bezeichnet, wenn man sich selbst wie ein Fanatiker verhält.
  • Ich habe mir nun auch mal das Gameplay vom Door-Ending bei Gronkh angesehen und bin sehr gespannt wie das fertige Spiel aussehen wird. Wenn ich mal nur die jetzige Demo bewerte gefällt es mir sehr gut. Mal sehen, worum es in der Geschichte geht. Der Horror-Faktor ist jedenfalls erreicht und ich freue mich sehr auf das Spiel. :thumb3: Um 23 Uhr gibt es heute einen Livestream, in dem Gronkh noch die anderen Enden spielen möchte - vielleicht hat ja noch jemand Interesse und möchte es sich ansehen. Manchmal ist Veränderung vielleicht gar nicht so schlecht.
  • Mir gefällt Resident Evil 7 überhaupt nicht. Diese scheiß Ego Perspektive ist der letzte Dreck. Sie sollten es so machen, wie die alten Resident Evil Teile. Aber nicht so was. Da kann ich auch COD spielen. Capcom wird schon merken, wenn sich viele alte Gamer diesen Schrott nicht kaufen. Sie sollten die Ansicht wählbar machen, nicht nur Ego, sondern auch die alte Ansicht. Ich will hoffen, dass sie nicht den selben Scheiß in Resident Evil 2 HD machen? Dann ist die Serie für mich gestorben. Wie schon geschrieben, wird es die Ego Ansicht, ist Resident Evil 7 für mich gestorben. Und nicht jeder Gamer holt sich diese Vr Brille!
  • [quote='Mr. Sugar','index.php?page=Thread&postID=379148#post379148']Ich will hoffen, dass sie nicht den selben Scheiß in Resident Evil 2 HD machen?[/quote] Warum sollte Capcom das tun? RE 7 ist ein komplett neues Spiel und beim Remake müssen sie sich an bestimmte Punkte halten. Das ist als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen....
  • Sei mir nicht böse, aber RE5 und 6 haben sich eigentlich auch sehr gut verkauft und da sind schon genug "alte" Fans(Ich gehöre auch dazu, spiele trotzdem gerne alle Games gerne ;) ) abgesprungen. Mit RE7 holen sie sich neue Fans ins Boot und ersetzen halt Fans wie...dich zb^^Außerdem bin ich mir sicher, dass genug "alte" Fans froh darüber sind, was sie mit RE7 vorhaben. Und ich bin mir sogar fast sicher, dass ihr in der Minderheit seid^^(und hoffe es sogar, weil es unnötig ist jedes Mal darüber zu diskutieren und irgendwann mal aufhört... xD) Und wieso sollte RE2-Rem auch so werden? RE2 war nie so und wird es auch nicht. RE7 ist RE7 und fertig. Zur Demo: [spoiler]Mir ist jetzt erst klar geworden, dass der Typ am Ende und die Frau mit dem Messer das Ehepaar ist auf dem Bild im ersten Raum xD[/spoiler]
  • Die Demo soll doch auch nur die Atmosphäre zeigen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man in der Demo die Vorgeschichte zu Resident Evil 7 erzählt bekommt, worauf im Anschluss dann die Hauptgeschichte beginnt. Dass man nicht unbedingt ein Fan von 1st-Person ist kann ich verstehen, allerdings liegt der gezeigte Fokus wieder auf dem Horror - genau das, was sich die Community viele Jahre gewünscht hat - und da kann man die veränderte Spielweise akzeptieren. In der Position sind Möglichkeiten den Spieler zu erschrecken ebenfalls höher, vielleicht wird das dann noch ein Vorteil. Ich finde es außerdem sehr beeindruckend, dass sich Capcom mit dieser Demo so viel Mühe gegeben hat und dass das Internet sowie die Spielemagazine gerade wie verrückt versuchen alle Enden der Demo zu finden und alle gemeinsam Rätseln. :) Ich wäre nur etwas traurig, wenn wir es im siebten Teil nun nicht mehr mit Zombies sondern mit Geistern zu tun bekommen... ...oder doch mit "normalen" einheimischen Menschen, die ihre Kinder nicht unter Kontrolle haben? :vain: Ich kann es kaum erwarten, den ersten richtigen Story-Trailer zu sehen!
  • [quote='Yokamitzu','index.php?page=Thread&postID=379153#post379153']Dass man nicht unbedingt ein Fan von 1st-Person ist kann ich verstehen, allerdings liegt der gezeigte Fokus wieder auf dem Horror - genau das, was sich die Community viele Jahre gewünscht hat - und da kann man die veränderte Spielweise akzeptieren. In der Position sind Möglichkeiten den Spieler zu erschrecken ebenfalls höher, vielleicht wird das dann noch ein Vorteil. [/quote] Der Meinung bin ich auch! Und ich finde es echt übel wie dieses Game zerrissen wird obwohl man noch [u][b]NICHTS[/b][/u] (wirklich GAR NICHTS) dazu gesehen hat. Keiner von uns hat irgendetwas was wirkich zum Spiel gehört gesehen un trotzdem wird es wie RE4-6 auseinander genommen... Ihr seid für mich schon langsam keine Fans mehr. RE-Fans, sind Fans des Horros un nich der Kameraperspektive! Sorry ich werd hier langsam wütend aber das kanns ja nich sein. Jahre lang meckern wir das wieder Horror kommen soll und jetzt scheint Capcom uns diesen Wunsch endlich zu erfüllen und ihr scheißt immer noch rum? was seid ihr für kleine Mimosen?? GEWÖHNT EUCH MAL AN NEUE SACHEN UND HÄNGT NICHT DAUERND AM ALTEN FEST, SEID FROH DAS ES WIEDER EIN HORRORSPIEL WIRD!!!! So ich klink mich jetzt hier aus! Das wird mir hier zu Dumm... :cursing: [align=center][img]http://abload.de/img/10995300_995260923897bujlf.jpg[/img][/align] [color=#ff0000]Edit: Sollte JEMAND ein Problem jetzt mit meiner Ausdrucksweise oder gar meiner Meinung haben, könn ihr [b][u]MIR[/u][/b] das gerne direkt hier oder am besten per PN schreiben und nicht hinter meinen Rücken ausdiskutieren ;) - Danke![/color]
  • Es ist schade das sich die Lager im Forum so hart gegenseitig bekämpfen. Ist es denn so schwer beide Seiten ein bisschen zu verstehen? Befürworter: Endlich wieder Horror. CAPCOM hat auf uns gehört! Gegner: Neue Perspektive/VR/PT-Abklatsch. CAPCOM ist geldgeil und macht jeden Trend mit. Das ist kein Resident Evil. Beide Seiten haben recht, aber auch unrecht. Man versucht was Neues. Laut Entwickler wird Resident Evil 7 das gleiche machen wie RE4 damals. Neue Perspektive, unter Umständen neue Gegner, die aber mit dem Universum irgendwie zusammen hängen und eine Wissenschaftliche Erklärung haben. Schade ist auch, dass alle die was gutes für das Spiel empfinden sich von der Diskussion entfernen. Dann bleiben nur noch notorische Nein-Sager die sich nichts sagen lassen. Deswegen können ja trotzdem die Befürworter miteinander quasseln. Noch habe ich zum Beispiel zu wenig Story Infos um einen netten Diskussions-Thread zu starten, aber ich hoff das Forum ist bis dahin noch nicht tot, oder es gibt noch Leute die mehr als "Toll" und "Scheiße" sagen können. Küsschen eure D.VA ähm ich mein AxW.
  • Sehr interessanter und aufschlussreicher Artikel. Für mich fühlt sich der Teaser nach wie vor nicht wie ein RE an, aber mal schauen wie das richtige Spiel wird. Interessant fand ich die vielen möglichen Enden, was hoffentlich darauf schließen lässt, dass es alternative Lösungswege gibt. Was auch Raum für Spekulationen lässt ist der oder die ominösen spielbaren Hauptfiguren. Wünschen würde ich mir, dass man zwischen Mann und Frau wählen kann und ein Char ein alter Bekannter ist. Wen würdet ihr euch da wünschen? Ich würde mir definitiv Billy oder Rebecca wünschen, also auf jeden Fall einen Mainchar, der lange nicht mehr vorkam. Hoffen werde ich definitiv, dass es ab einem gewissen Zeitpunkt nicht so shooterlastig wird. Ja, ich bin immer noch extrem skeptisch, aber auch ebenso neugierig.
  • Naja, der Artikel ist ja nicht so neu bzw. bietet keine richtigen neuen Infos. Das alles wusste man ja vorher schon. Ich finde es eh unfair wie fies eigentlich die Fans sind. Aber die Fans warens chon immer die größen Ärsche. Das war schon immer so, egal bei welcher Spielreihe(auch bei den Filmen siehe Star Wars usw.). Und ich glaube Capcom wird mit RE7 beweisen, dass sie es noch draufhaben. Außerdem holen die genug neue Fans ins Boot und da ist es egal, wenn sie wieder einige "alte" Fans verlieren^^ Und mir ist es egal, ob es ein komplett neuer Charakter wird. Ist natürlich sinnvoller, weil der eher Angst hat, als alle anderen alten Charaktere, die schon viel erlebt haben^^ Aber dass man bekannte Charaktere trifft, oder iwas kurz von denen sieht/liest...ich glaub da haben sie sich was einfallen lassen. Also ich kann es kaum noch erwarten und freue mich schon total drauf :)
  • "Erinnert ihr euch noch, wie es war, als ihr damals “Resident Evil 1″ zum ersten mal in die PlayStation gelegt habt, lange vor Facebook & Co. – und ihr keine Ahnung hattet, welcher Schrecken hinter der nächsten Tür wartet?" das Wort zum Sonntag von Capcom itself! Überlegt mal, damals hätte man sich im Internet schon so zerreissen können wie heute.... dann hätte es nie ein RE 2 gegeben, weil man sich nicht nur auf die Verkaufszahlen und auf die Reaktionenen derer gestützt hätte, die begeistert genug waren ein Feedback zu geben.
  • Also mir ist es schon wichtig zu wissen wen ich spiele, auch wenn es nur aus der Ego-Sicht ist. Für mich waren auch die Infos aus dem Artikel neu. ^^ P.S.: Achtet doch mal bitte auf eure Wortwahl. Hier in diesem Thread sind schon zig Fluchwörter gefallen, ich denke das brauchen wir als Erwachsene einfach nicht.