CAPCOM setzt mehr auf DLC's

  • Inzwischen sollte die Abkürzung "DLC" für jedem ein Begriff sein. Dies wird in unserer Zeit oft verwendet. Vielleicht um das Spiel etwas mehr Inhalt zu schenken oder die Wünsche der Fans umzusetzten. Jedenfalls könnte man auch sagen, dass das eigentliche Spiel daran Inhalt verliert. Aber CAPCOM will es offenbar noch schlimmer machen. Immerhin sagt die Firma, das sie mehr auf DLC's setzten wollen als im vergangenen Halbjahr. Capcom machte in diesem Halbjahr wie wir vielleicht alle wissen, 50% Gewinn. Doch wäre das eine gute Idee? Immerhin war z.B Operation Raccoon City sehr inhaltsarm (auch wenn es nicht direkt von ihnen kam). Das gleiche könnte man auch zu Resident Evil 6 sagen, wenn man es mit Resident Evil 5 vergleicht. Aber was denkt ihr? Würdet ihr gern ein Spiel kaufen, um noch 20€ mehr für's volle Inhalt zu zahlen? Oder reicht euch das Content arme Hauptspiel?
  • [quote='seriousnukem','index.php?page=Thread&postID=357665#post357665']Was soll ich denn bitte dazu sagen? Einfach nur Schwul von Capcom. Muss wohl eine Ausrede sein, damit sie meinen Spiele unfertig veröffentlichen zu dürfen.[/quote] Verwende den Begriff "Schwul" nicht als Beleidigung für ein Unternehmen :) Danke. Zum Topic: Na ja...DLCs sind gut, wenn es Story-DLCs sind, oder jetzt wie in RE6 die Merc.-Maps. Weil da macht es richtig Spaß und da ist es mir nicht zu schade 1-2 Euro dafür auszugeben. Bei Story-Dlcs finde ich die Preise bei EA echt schlimm, weil sie da für ne langweilige und uninteressante Story im DLC 10 Euro verlangen *augenverdreh*. Wenn ich da an Betman denke...Das war gut und der Preis war okay. Jetzt ist halt die Frage, ob sie mehr auf DLCs wie Waffenpakete, Ausrüstungspakete bla bla setzen, oder eben auch auf Charakter-DLCs oder Story-DLCs. Denn die letzteren beiden sind in Ordnung. Man muss nur gucken wie teuer die werden. 10 Euro gebe ich nie her, wenn man in 60 mins durch ist. Nie nie nie nie nie nie niemals^^ Beim neuen ME3-DLC, der mitte NOV rauskommt, würde ich sogar die 15 Euro bezahlen, denn dieser DLC wird ja riesig(Aber gut...Die ME-DLCs sind eh toll :) ) Nun...Ich bin eigentlich ein Feind der DLCs, aber wie gesagt: Story-DLCs und Charakter-DLCs(Coole Charaktere mit Hintergrundstory usw...^^) sind okay. :) Ja, schlagt mich jetzt! Aber ich hasse es, wenn sie teuer isn dund avon lass ich eh immer die Finger(außer bei ME*hust*)
  • DLC´s gehören leider einfach dazu, es bringt nichts sich darüber aufzuregen genau wie zu sagen sie bringen unfertige spiele auf den markt, DLC´s sind halt "extras" zum spiel, jede firma hat das recht das zu machen, wem das ganze nicht gefällt kauft es sich halt nicht. [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=357668#post357668'][quote='seriousnukem','index.php?page=Thread&postID=357665#post357665']Was soll ich denn bitte dazu sagen? Einfach nur Schwul von Capcom. Muss wohl eine Ausrede sein, damit sie meinen Spiele unfertig veröffentlichen zu dürfen.[/quote] Verwende den Begriff "Schwul" nicht als Beleidigung für ein Unternehmen :) Danke. [/quote]und sonst natürlich auch nicht :censored:
  • [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=357668#post357668'] Zum Topic: Na ja...DLCs sind gut, wenn es Story-DLCs sind, oder jetzt wie in RE6 die Merc.-Maps. [/quote] Witzig XD Vor allem Story DLC's sollten runtergemacht werden. Und wenn sie was entscheidendes enthalten, dann sollte man erst recht wütend werden. Auch wenn man jetzt Merc Maps bekommt, diese konnte man schon z.B in RE5 von Anfang an haben :D
  • [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=357673#post357673']Klar, aber wie n3m schon sagte: DLCs gehören heutzutage halt dazu...[/quote] Das sagt ihr beide vielleicht, aber das sehen bestimmt nicht alle so. Mich nervt dieses ganze DLC-Zeug eigentlich nur und man kanns damit auch echt übertreiben! Früher konnte man sich auch Sachen freispielen oder die wurden einfach schon mit ins Spiel gepackt. Bisher habe ich mir noch nie zusätzlich was zu einem Spiel runtergeladen, weil ich sowas gar nicht erst unterstütze ;)
  • Mein Gott, dann halt nicht Schwul sondern Arschlöchig. Besser so? Gegen Gute und lange Story DLCs hab ich überhaupt nichts einzuwenden. Allerdings sollten diese niemals zu viel kosten. Und ich kaufe sie mir auch nur wenn sie WIRKLICH einige Monate später und nicht am ERSTEN TAG erscheinen. Außerdem darf es niemals aus dem Spiel geschnittener Content sein!
  • Wenn die DLCs nichts bis wenig kosten liegt das echt im Rahmen. Bin kein Freund davon aber wenn es neuer Content ist kann ich mich damit arrangieren. Leider gehören DLCs heutzutage wirklich zu den Spielen.....ob man es mag oder nicht :-(( PS: RE6 gegen RE5 inhaltsarm? Für RE5 habe ich beim erstenmal durchzocken 8 Stunden, beim letzten Mal 3 Stunden gebraucht. 6 Stunden brauch man minimum für eine Kampagne bei RE6. Heißt für RE6 mal eben das 4-fache an Gamezeit und Inhalt.
  • Jetzt muss ich schon wieder posten D: XD Wollt ihr mich nicht zum Spamer des Jahres krönen? @Deadmac Gilt aber nicht nur für die Story. Und ich kann dir auch sagen, warum du für RE6 mehr Zeit brauchtest. Immerhin hast du in jedem Kampagne von vorne angefangen, da du ja die Waffen noch sammeln musstest. Und die waren auch unterschiedlich gegenret (tolles Wort :D). Sowas kann mal eben für ne lange Zeit sorgen ;)
  • [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357695#post357695']Gilt aber nicht nur für die Story. Und ich kann dir auch sagen, warum du für RE6 mehr Zeit brauchtest. Immerhin hast du in jedem Kampagne von vorne angefangen, da du ja die Waffen noch sammeln musstest. Und die waren auch unterschiedlich gegenret (tolles Wort :D). Sowas kann mal eben für ne lange Zeit sorgen ;)[/quote] Ne, Man Brauchte einfach mehr Zeit bei RE6, weil es 20 Kapitel waren und bei RE5 nur 6, allein deswegen. Das hat nix mit Waffen zu tun, man stolpert ja eigentlich über die Waffen. Das einzige, wo RE5 mehr Content hat war im RE5 Söldner und da nur die Maps. Charaktere hatten sie auch weniger. Und da haben sie ja auch noch die Charaktere vom Söldnertreffen verkauft :pfeif4: Und bei 99Cent kann man kaum meckern, ich finde den Preis echt gut, das hält sich in echt in Grenzen, wenn ich da an andere Sachen denken muss. (Uncharted 3 :puke: , aber ansonsten ist es geil :thumbs5: )
  • [quote='Scottie','index.php?page=Thread&postID=357704#post357704'][quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357695#post357695']Gilt aber nicht nur für die Story. Und ich kann dir auch sagen, warum du für RE6 mehr Zeit brauchtest. Immerhin hast du in jedem Kampagne von vorne angefangen, da du ja die Waffen noch sammeln musstest. Und die waren auch unterschiedlich gegenret (tolles Wort :D). Sowas kann mal eben für ne lange Zeit sorgen ;)[/quote] Ne, Man Brauchte einfach mehr Zeit bei RE6, weil es 20 Kapitel waren und bei RE5 nur 6, allein deswegen. Das hat nix mit Waffen zu tun, man stolpert ja eigentlich über die Waffen. Das einzige, wo RE5 mehr Content hat war im RE5 Söldner und da nur die Maps. Charaktere hatten sie auch weniger. Und da haben sie ja auch noch die Charaktere vom Söldnertreffen verkauft :pfeif4: Und bei 99Cent kann man kaum meckern, ich finde den Preis echt gut, das hält sich in echt in Grenzen[/quote] Es erschwert dir aber das Spielen XD RE5 hatte 6 Kapiteln, plus die paar Kommerstelligen. Alles in allem hatte es eh mehr Content: - Mehr Waffen - Upgrade System - Screen Filter - Outfits für die Story - mehr Spielzeug Figuren - Schätze - Home Deko Die Fähigkeiten konnte man auch in RE5 in einer anderen Form kriegen.
  • [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357706#post357706'][quote='Scottie','index.php?page=Thread&postID=357704#post357704'][quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357695#post357695']Gilt aber nicht nur für die Story. Und ich kann dir auch sagen, warum du für RE6 mehr Zeit brauchtest. Immerhin hast du in jedem Kampagne von vorne angefangen, da du ja die Waffen noch sammeln musstest. Und die waren auch unterschiedlich gegenret (tolles Wort :D). Sowas kann mal eben für ne lange Zeit sorgen ;)[/quote] Ne, Man Brauchte einfach mehr Zeit bei RE6, weil es 20 Kapitel waren und bei RE5 nur 6, allein deswegen. Das hat nix mit Waffen zu tun, man stolpert ja eigentlich über die Waffen. Das einzige, wo RE5 mehr Content hat war im RE5 Söldner und da nur die Maps. Charaktere hatten sie auch weniger. Und da haben sie ja auch noch die Charaktere vom Söldnertreffen verkauft :pfeif4: Und bei 99Cent kann man kaum meckern, ich finde den Preis echt gut, das hält sich in echt in Grenzen[/quote] Es erschwert dir aber das Spielen XD RE5 hatte 6 Kapiteln, plus die paar Kommerstelligen. Alles in allem hatte es eh mehr Content: - Mehr Waffen - Upgrade System - Screen Filter - Outfits für die Story - mehr Spielzeug Figuren - Schätze - Home Deko Die Fähigkeiten konnte man auch in RE5 in einer anderen Form kriegen.[/quote] Sag ich doch, 6 Kapitel. Die Unterkapitel hat man einfach weggelassen. - Mehr Waffen: Na und? Ich finde es besser, wenn ich nur eine Waffe eines Typs habe, RE6 ist eben kein MW3 wo man zig Langwaffen und Pistolen zur Auswahl hat :whistling: - Upgrade System: Wenns dir gefällt, meins war es nicht, voll bescheuert wenn die normale M92F aufeinmal 100 Kugeln in einem Magazin hatte. Es ist halt an 1-CVX gehalten, wo man eben keine Waffen "tunen" konnte (bis auf die speziellen kits) - Screen Filter: Nette Spielerei aber einfach unnötig. Ich habe es nie genutzt. -Outfits für die Story: Das fehlt mir auch, schade, dass es soetwas hier nicht gibt. -mehr Spielzeugfiguren: Ebenso unnötig. -Schätze: Dazu sag ich nichts, jeder mag davon halten was man will. - Home Deko: Was soll das denn sein? -Fähigkeiten: Wie gab es die denn bitte in anderer Form? natürlich außer die Verstärkung der Waffen. Du siehst, fast der ganze Plunder der entfernt wurde, war unnötig. Und trotz den Sachen hat RE6 deutlich mehr Umfang als RE5, besonders ohne DLC's
  • [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357706#post357706']Alles in allem hatte es eh mehr Content: - Mehr Waffen - Upgrade System - Screen Filter - Outfits für die Story - mehr Spielzeug Figuren - Schätze - Home Deko Die Fähigkeiten konnte man auch in RE5 in einer anderen Form kriegen.[/quote] Hast du RE6 nicht gespielt, oder willst du nur trollen? Resident Evil 6 ist nicht nur das umfangreichste Resident Evil, sondern, was die Story-Kampagne angeht, wohl das umfangreichste Action-Spiel der aktuellen Konsolen-Generation. - 7 spielbare Charaktere im Story-Modus - viel, viel, viel mehr Gegner als in Resident Evil 5 - 80 Schlangensymbole im Vergleich zu 30 B.S.A.A-Embleme in Resident Evil 5 - hunderte Medaillen (in Resident Evil 5 gibt es gar keine) - Agent Hunt-Modus (in Resident Evil 5 gibt es nichts Vergleichbares) - Fähigkeiten-System (ja, ich finde das Upgrade-System auch besser, hat aber nichts mit mehr Inhalt zu tun) - mehr Dokumente - mehr als doppelt so viele Zwischenszenen (über 4 Stunden!) - wesentlich mehr Soundtracks - resident evil.net - viel umfangreichere Statistiken [u]Das[/u] ist Inhalt. In Resident Evil 6 gibt es übrigens 40 Spielfiguren, in Resident Evil 5 mit 46 nur um 6 mehr. Resident Evil 5 hat zudem mehr Inhalt, als z.B. das Resident Evil Remake. Operation Raccoon City kann ich nicht beurteilen, weil ich es nie gespielt habe. Aber RE5 und RE6 sind alles andere als inhaltsarm, wenn man sie mit anderen (RE-)Spielen vergleicht.
  • @Scottie Was du von der Waffenmenge hältst, ist wieder nur diese "RE ist kein Horror mehr" Meinung. Darauf gehe ich nicht ein. Waffen Upgrades bieten aber auch viele Möglichkeiten. Mann kann somit auch neue Tricks finden usw. Und es wundert mich nicht, das du die Schätze neutral zur Seite stellst. Immerhin bieten die grad auch das Wiederspiel Wert. Und ja, Fähigkeiten gabs auch in einer anderen Form. Unendliche Muni gabs da auch, kannst also 1/8 der Fähigkeitenliste Streichen. Verteidigung gab es mit den Rüstungen und so weiter. @Kentyx Viel mehr Gegner als in RE5.....wenigstens konnte man die in RE5 richtig bekämpfen. Erinnerst du dich an Irving oder Wesker? Die musste man auch richtig platt machen um als Sieger hervorzusteigen. Schaut euch da hingegen Simmons oder Debohra an! Das ist einfach kein Boss Battle mehr...... Hunderte von Medaillen bieten mir NICHTS! Es ist nur Teil einer Statistik Wertung und mehr nicht! Genau so wie RE.NET Upgrade hat sehr viel mit Inhalt zutun. Ließ das obere an Scottie Im Grunde ist das alles nichts unnötiges gewesen. Es war immerhin im Spiel drin und man hatte viel mehr Möglichkeiten. Was haltet ihr eig von dem Endloswerfer? Unnötig? Dann holt euch mal nen Splittscreen Partner, leert ein Map in RE5 und ballert euch damit gegenseitig ab! Der der den anderen zu erst killt, gewinnt. Ihr könnt auch während der Majini Horden (während man auf Kirk wartet) euch gegeneinander abschießen. Das macht auch total Fun. In RE5 hat man nun mal mehr Möglichkeiten. Statistik Sachen wie RE.NET sind keine Game Inhalte mehr.
  • [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357718#post357718']@Scottie[/quote] [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357718#post357718']Was du von der Waffenmenge hältst, ist wieder nur diese "RE ist kein Horror mehr" Meinung. Darauf gehe ich nicht ein. Waffen Upgrades bieten aber auch viele Möglichkeiten. Mann kann somit auch neue Tricks finden usw. Und es wundert mich nicht, das du die Schätze neutral zur Seite stellst. Immerhin bieten die grad auch das Wiederspiel Wert. Und ja, Fähigkeiten gabs auch in einer anderen Form. Unendliche Muni gabs da auch, kannst also 1/8 der Fähigkeitenliste Streichen. Verteidigung gab es mit den Rüstungen und so weiter.[/quote] äh lol? Welche "RE ist kein Horror mehr" Meinung? Ich habe den Horror Aspekt nie angesprochen, (wobei RE6 da auch eindeutig gewinnen würde ;)) sondern habe lediglich gesagt, dass für mich weniger mehr ist. Wie du dazu stehst ist eben deine Sache, aber mehr heißt nicht gleich immer besser. Ich hatte nie wegen den Schätzen wiederspielwert, ich habe den Schatz genommen der vor mir lag und ihn dann einfach verkauft, mehr nicht. So eine Schatzjagd, ist total unnötig, da sie auch nur Geld abwirft, im Gegensatz zu Uncharted wo ich das auch gut fand, wenn ich einen versteckten Schatz gefunden hatte. Okay, mal angenommen man muss deswegen 1/8 streichen, was ist mit den übrigen 7/8? Wo konnte man z.B. schneller befreien einstellen? [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357718#post357718'] Viel mehr Gegner als in RE5.....wenigstens konnte man die in RE5 richtig bekämpfen. Erinnerst du dich an Irving oder Wesker? Die musste man auch richtig platt machen um als Sieger hervorzusteigen. Schaut euch da hingegen Simmons oder Debohra an! Das ist einfach kein Boss Battle mehr...... Hunderte von Medaillen bieten mir NICHTS! Es ist nur Teil einer Statistik Wertung und mehr nicht! Genau so wie RE.NET Upgrade hat sehr viel mit Inhalt zutun. Ließ das obere an Scottie[/quote] Ohne Scheiß, du findest das Simmons kein Bossgegner war? Er war nervig bis zum geht-nicht-mehr und vor allem die Stelle mit Ada war ein toller Part des Bosskampfes, aber natürlich stinkt er gegen Irving ab, den man einfach nur mit ner Gatling abschießen musste :pfeif4: [quote='FinalFantasyBlade','index.php?page=Thread&postID=357718#post357718']Im Grunde ist das alles nichts unnötiges gewesen. Es war immerhin im Spiel drin und man hatte viel mehr Möglichkeiten. Was haltet ihr eig von dem Endloswerfer? Unnötig? Dann holt euch mal nen Splittscreen Partner, leert ein Map in RE5 und ballert euch damit gegenseitig ab! Der der den anderen zu erst killt, gewinnt. Ihr könnt auch während der Majini Horden (während man auf Kirk wartet) euch gegeneinander abschießen. Das macht auch total Fun. In RE5 hat man nun mal mehr Möglichkeiten. Statistik Sachen wie RE.NET sind keine Game Inhalte mehr.[/quote] ähm, wer macht das denn bitte?