Arbeitet Ada Wong für ...MÖGLICHER SPOILER

  • Ich weiß nicht ob das hier der richtige ort für diese Theorie ist. Diese Theorie enthält einen möglichen Spoiler. Arbeiter Ada Wong für Alex Wesker? Viele Resident Evil Fans fragen sich seid langen für wen Ada arbeitet. Dabei enstand ein großes Wirrwar von Organisationen. Ich glaube dieses "Mysterium" aufgedeckt zu haben. Dafür müssen wir erstmal in die Vergangenheit von Ada Wong und Albert Wesker. Resident Evil 2/3: In diesen Teil Arbeitet sie zusammen mit Wesker für eine Organisation und beschafft ihn die G-Virus Probe. Wesker ist aber nicht der alleinige Anführer. Hunk ist ebenfalls hinter der Probe her und bekommt eine. Code Veronica: Wesker Arbeitet zusammen mit HFC und greift Rockfort Island an. Russland: Wesker holt sich alle Daten von Umbrella und plant Umbrella unter seiner führung neu aufzubauen. Resi 4: Ada arbeitet für die "Organisation". Die "Organisation" und Albert Wesker sind Rivalen. Ada spielt Wesker vor für ihn zu arbeiten. Sie beschafft den Las Plagas Parasiten und schickt Wesker ein "present". Re5 und Lost in Nighmares: Durch die Offenabhrung von Spencer das Albert nur ein Experiment sei dreht dieser durch. Er und Tricell (sein neues Umbrella) versuchen die Welt zu verändern. Man merkt das er Wahnsinig geworden ist. In LiN taucht der Name Alex Wesker zu ersten mal auf. Alex Wesker arbeitete am Wesker Children Projekt. Er selbt war das 12 Wesker Kind. Später arbeitete er an einem Virus zur Unsterblichkeit. Laut den Dokumenten hat er den Virus erschaffen können. re 6: Derek Simmons hat jahre lang versucht Ada zu klonen. Mit Carla Radames gelang es ihn. Sie gründete Neo-Umbrella und versuchte die Welt zu vernichten. Derek gehört zu der "familie". Ada bekommt am ende einen anruf mit einer neuen mission. Was hat das mit Ada´s zugehörigkeit zu Alex zu tun? Nach diesen Kleinen Rückblick möchte ich nun darauf eingehen. Alex Wesker ist Hunk. Das hört sich komisch an und ist auf den ersten blick unmöglich. Auf den Zweiten blick aber volkommen logisch. Alex gehört zu projekt wesker. Projekt w wollte/will Super Menschen erschaffen (erhöte intelegenz,stärke,regeneration usw.) Alex war ein genialer Wissenschaftler und wurde mit 100%tiger sicherheit auch im Kampf trainiert genau wie Albert. Vor und während des Raccoon City vorfalls hat er nur berrichte geschrieben. Als Wissenschaftler hatte er auch interesse am G Virus. Nach dem Raccoon City vorfall hört man nichts mehr von Hunk. Warum? Ganz einfach er arbeitet an einem Mittel zu unsterblichkeit und hält sich nur noch im hintergrund auf. So viel zur Hunk sache. Jetzt zur sache mit der Organisation. Da Alex der vill Hunk ist nun im Hintergrund nach einem Mittel zur unsterblichkeit arbeitet braucht er bestimmt Daten und andere Viren. Da er sie sich nicht selber beschaffen kann braucht er eine Organisation. Da Alex zu Umbrella gehörte und nur die Beste Ausbildung bekarm kennt er sicher viele reiche und mächtige Leute. So karm er auch in Kontakt mit der "familie". Die frage die sich nun stellt ist Alex das oberhaupt der "familie" oder da sie villeicht die "Organisation " ist. Wenn die Organisation nicht zur familie gehört ist er wahrscheinlich der Boss der Organisation. Sehr kompliziert oder? Jetzt die Frage warum ada für ihn arbeitet. Sie wird ihre gründe haben vieleicht hintergeht sie ihn ja auch. Das ist nur eine Theorie. Was haltet ihr davon findet ihr Ada arbeitet für Alex? PS:Jetzt mal zu einer ganz verrückten sache. Was ist wenn Alex Wesker zu den Guten gehört? Vieleicht hat er Spencer belogen was die Unsterblichkeit angeht und arbeitet zusammen mit Ada für eine Streng Geheime Regierungseinrichtung. Ein indiz wäre Jake. Vieleicht wurde Alex durch Jake ersetzt schonmal dran gedacht?
  • Bevor ich auf deine Idee eingehe mal eine allgemeine Sache: Herzlich willkommen im Forum! Und ich finds toll, dass wir wieder einen neuen "Verschwörungstheoretiker" am Board haben. ;) Ich find deine Idee gut, dass Ada eventuell für Alex Wesker arbeitet, aber das HUNK - Alex sein soll, dass glaub ich nicht. Du hast zwar ein paar logische Gründe geliefert, aber dennoch erhoffe ich mir mehr als diese Erklärung für Alex. HUNK ist eine Legende, soviel steht fest, aber er war ein Soldat durch und durch, ich traue ihm die Superwissenschaftler Nummer nicht zu, obwohl mich CAPCOM immer wieder überraschen konnte. Ich glaube wir sollten uns mehr auf Ada konzentrieren, für welche Organisation arbeitet sie? WARUM? Was erhofft sie sich? Ist sie gut/böse? Sie konnte Albert schon nicht viel abgewinnen, also wieso sollte sie für Alex arbeiten? Und wenn, weiß sie das überhaupt? Ada ist eine gute Person, dass hat man in Re6 klar sehen können. Vielleicht arbeitet sie für jemanden guten, da könntest du Recht haben, aber Alex Wesker wird zu 99% nicht gut sein. CAPCOM wird ihn irgendwann als neuen Hauptbösewicht nutzen, welcher wieder über mehrere Teile präsent sein wird, denn so jemand fehlt derzeit. Was mich immer wieder verwirrt ist Ada selbst. In Re4 wurde versucht eine große Hintergrundstory um sie zu spannen, welche in Re6 einfach nicht fortgesetzt wurde. Alle Charaktere waren wie "Statisten", die einfach in dieses Abenteuer gerutscht sind, ohne große Konsequenzen für den weiteren Verlauf von Resident Evil. Zu wenige Antworten, nur noch viel mehr Fragen. Ich muss zugeben, alle Files habe ich noch nicht freigeschaltet, aber ich bezweifle das dort etwas steht, was irgendwie interessant sein könnte. Wie dem auch sei, zum Abschluss nochmal: Ada könnte durchaus für Alex Wesker arbeiten. Vielleicht macht sie das nicht freiwillig, oder erhofft sich irgendwas davon. Vielleicht hat sie aber auch garnichts mit ihm zu tun. HUNK kann jedenfalls nicht die Erklärung für Alex sein. Ich denke, CAPCOM wird HUNK dort lassen, wo er war. Ein legendärer Soldat des großen und spannenden Raccoon City-Kapitels.
  • Ich glaube eigentlich auch nicht das Hunk alles ist. Nur sollte Alex ein Charackter sein der schonmal in resi war wäre Hunk am wahrscheinlichsten. Einige meinen ja Raymond soll alex sein, aber das ist zu absurd. Resident Evil ist eine Interessante Story auch wenns immer actionreicher wird. Die Action muss aber sein sonst wäre es lächerlich. Ich bin aber der Meinung das Capcom selber nicht weiß wies weitergeht nach re 5 war für die Ende. Jetzt überlegen sie wie sie weiter machen sollen Alex ist ein guter weg, aber ich befürchte das sie ihn durch jake erstezt haben. Und sich nun mehr um terroranschläge als um den einen großen super bösewichten kümmern. Mit Jake versuchen sie ein zweiten Devil may cry zu machen.
  • ich habe die theorie in ruhe durchgelesen und ich muss sagen...mir gefällt der gedankengang er könnte schon der nächste villian sein wenn re7 rauskommt aber ich dachte Hunk wäre gegen den kampf gegen Birkin (OP Racoon City) gestorben... korrigiert mich wenn ich falsch liege also Hunk hat ja schon einen bad ass charakter und würde mich auf ein wiedersehen mit ihm sehr begrüßen :) Ada hat mich erst ab den 4. Teil in ihren Bann gezogen und im 6. Teil kann ich die Lady nicht so richtig abschätzen ich hoffe nicht, dass Ada eine Organisation unterstützt, die Böses im Sinn hat. Ein nochmaliger Anschlag wie in Teil 6 wäre ja schon richtig hart, dass nochmal es durchzuleben
  • [quote='BiohazardLegend','index.php?page=Thread&postID=357460#post357460']Hunk hat überlebt. Er ist nach den kampf mit birkin in dem Abwasser kanal zu sich gekommen und später mit dem heli aus raccoon city geflogen.[/quote] danke dir für die aufklärung :)
  • Also, interessante Theorie. Dass Ada für Alex Wesker arbeiten könnte wäre schon eine Möglichkeit die mir gefällt. Ob Ada für jemanden böses arbeitet? Wer weiß? Im Gegensatz zu anderen glaube ich eher Ada ist einer der bösen Charas, auch wenn sie immer wieder Leon geholfen hat usw. Allerdings bezweifle ich dass sie einer dieser Menschen ist, welche wirklich irgendwie die Welt retten wollen. Sie hilft nur wenn sie was davon hat. Dass Alex, HUNK ist, halte ich allerdings für Schwachsinn. Sorry, aber das passt einfach nicht.^^ Ich hoffe wir sehen HUNK mal irgendwann wieder in der Reihe. Nicht in irgendwelchen Remakes, sondern tatsächlich in einem neuen Teil! Dass Alex der neue Bösewicht ist....hrmmmpf. Würde mir nicht gefallen. Erscheint mir einfach zu billig, und dass wäre dann dieses Mass Effect-Ding. Man kämpft die ganze Zeit gegen einen Feind (Wesker oder nun Bio-terroristen) und dann am Ende (Oder im sehr späten Verlauf) erscheint plötzlich ein "neuer" (Neu kann man auch nicht sagen) Bösewicht der gaaanz böse ist, und für alles verantwortlich ist. Noch ein Wesker wäre doof. Sollten die nen neuen Bösewicht einführen, sollten die am besten einen ganz neuen schaffen. Keinen Wesker Verschnitt. Nein, ein komplett anderer Mensch. Ich würde mir ja so einen richtigen Psycho wünschen als neuen Bösewicht. :D
  • Ganz ehrlich? Ich glaube die bei Capcom wissen selber nichtmal wer genau für sie Alex Wesker oder Hunk ist bzw. was genau sie für eine Rolle spielen und ich bin mir sogar ziemlich sicher, das diese beiden niemals jemals storymäßig einen Fortschritt in einem Resident Evil Spiel erfahren werden.
  • Ich glaube mal eher Ada ist nicht gut und nicht böse. Sie Ist Spionin und macht sammelt daten und viren. Nur wenn jemand verrücktes versucht die welt zu zerstören mischt sie sich ein unzwar auf der seite der guten. Irgendwo stand doch mal das sie vor re 2 autragskillerin war.
  • [quote='Sub-Ciro','index.php?page=Thread&postID=357565#post357565']Sagt Spencer denn nicht, dass Albert der einzige "Überlebende" der Wesker-Children war?[/quote] Alex hat Spencer verraten und ist verschwunden. Ob er tot ist oder sich irgendwo versteckt hält, ist unklar. Nur für Spencer ist die Sache mit Alex erledigt, deswegen erwähnt er ihn nicht.


    Dear friend, take heed... the blood is foul. And when the night falls... the hunters return.


  • [quote='Shao Kahn','index.php?page=Thread&postID=357568#post357568'][quote='Sub-Ciro','index.php?page=Thread&postID=357565#post357565']Sagt Spencer denn nicht, dass Albert der einzige "Überlebende" der Wesker-Children war?[/quote] Alex hat Spencer verraten und ist verschwunden. Ob er tot ist oder sich irgendwo versteckt hält, ist unklar. Nur für Spencer ist die Sache mit Alex erledigt, deswegen erwähnt er ihn nicht.[/quote] Naja...ich hab das so verstanden, dass es mehrere Wesker-Kinder gab, jedoch alle außer Albert ein frühzeitiges Ableben hatten. Alex lebt also. Ich finde, die REvilmacher waren immer seeehr kreativ mit der Namensgebung neuer Charaktere :smiliee: :>.<: :schweigen1: :rolleyes:>
  • [quote='Shao Kahn','index.php?page=Thread&postID=357568#post357568']Nur für Spencer ist die Sache mit Alex erledigt, deswegen erwähnt er ihn nicht.[/quote] Wie sagte schon einst Julius Cäsar? "Auch du , Brutus , mein Sohn?" Für Spencer war Alex tot, zumindest rein emotional, geklärte Fakten über seinen verbleib gibt es nicht aber das er Hunk sein könnte denke ich nicht. Die Ereignisse würden sich auch teilweise überschneiden und ich denke nicht das jeder die Albert Wesker fertigkeiten hat ein Wissenschaftler und ein ausgebildeter Soldat in diesem Maß zu sein, ganz davon abgesehen das Albert eher der Kämpfer ist und somit ggfs. Alex eher der Forscher
  • Auch wenn in Teil sechs ein "klares Feindbild" fehlt, sollte man den Wesker oder die Weskers mal gut sein lassen, obwohl diese Alex-Story aus LiN schon nicht ganz uninteressant ist. Aus dem Jake wird wohl eher so ne Art "guter Wesker". Ich interessiere mich mehr für Simmons' "Familie", diesen Geheimbund, über den man ja so richtig auch nichts erfährt. Vielleicht hat Ada ja mit einem von denen zu tun, mglw. einem Rivalen von Simmons.
  • Ada Wong arbeitet nicht nur für eine betimmte Person, das sollte ja seit RE4 ziemlich klar sein. Ada Wong ist einfach eine Frau, die jeden Job annimmt, wenn sie grad Lust und Zeit hat. In RE-Damnation sieht man am Ende, wie sie mit irgendeinem Typen redet(nicht Simmons). In RE4 übergibt sie nicht Wesker die Probe, sondern irgendeiner anderen Person. Ich bezweifle, dass Ada zu irgendeiner Gruppe gehört. Sie ist eher alleine unterwegs und nimmt nur Aufträge an und wenn ich ehrlich bin, gefällt mir das sogar. Und joa, die Idee mit den Wesker-Kindern fand ich damals recht cool und auch, dass ein Wesker noch am Leben ist. Aber HUNK ist nicht Alex. Wenn er an irgendwelche Proben rankommen möchte, schickt er andere Leute. Wenn man bedenkt, dass Alex wirklich alles bekommen hat, was er von Spencer verlangt hat...Da muss er nicht selbst gucken, dass er es bekommt^^ Und ob er am Leben ist, ist eh nicht bekannt. Aber es ist halt schon komisch, dass er gerade in dem Moment verschwindet, als er Fortschritte machte bei seinen Experimenten. Also glaube ich,d ass er seinem Ziel sehr nahe gekommen ist und Spencer verraten hat. Also wird er wohl noch am Leben sein^^
  • [quote='Carla Radames','index.php?page=Thread&postID=358099#post358099']ich kann nachvollziehen, dass Ada gerne Aufträge annimmt, aber ich glaube das irgendwie nicht, dass sie gerne miterleben möchte wie die Welt davon Schaden nimmt[/quote] solange es Kohle gibt und sie einen nutzen daraus zieht, warum nicht???? Ada hat schon immer nur aus Egoistischen Gründen gearbeitet und jetzt kommt mir nicht mit sie hat Leon gerettet...sie findet ihn scharf, was bedeutet das sie es aus egoismus tat denn seien wir mal ehrlich wer wirft schon ein hübsches Spielzeug weg?
  • Seien wir mal Ehrlich. Ada ist Neutral. Sie Arbeitet für Geld und nimmt jeden gut bezahlten job an.Wäre sie eine Gute würde sie für einen Geheimdienst Arbeiten. Ich bin mir aber sicher sie würde keinen Job annehmen von einen Verrückten der mit ihr die Welt zerstören will, sonst hätte sie Albert ja nicht hintergangen. Leon ist für Ada nur ein Spielzeug. Sie Empfindet was für ihn und das wird ihr sicher nicht gefallen, da sie ihn deswegen nicht töten könnte. Ada war früher eine Auftragskillerien und ist es heute erhlich gesagt auch noch. Ich bin mir sicher Ada wird niemals die Hauptschurkinwerden sondern sie wird immer die Geheimnissvolle Frau sein. Evtl kommen sie und Leon irgendwann mal zusammen. Ada ist meinermeinung nach das wovon Residen Evil lebt undzwar Mysterien,geheimnisse und Horror. Ich glaube wir sind uns alle einig das miss Wong ein mysterium ist.