Welchen Endkampf fandet ihr am schwersten/besten ( Spoilerwarnung!)

  • Zu seligen Snes-Zeiten hätte ich mich mglw. als guten Gamer bezeichnet. Aber für heutige Games bin ich evtl. einfach zu alt. Denn, mal ehrlich: Wenn ich ein RE schon auf normal nicht mehr gepackt kriege, stimmt doch irgendwo was nicht. Ich meine Leons Kampagne. Am Anfang nach dem easy-Durchlauf auf normal ziemlich geschockt über die viel krasseren Schadenswerte -aber okay, schnell dran gewöhnt. Und mit Begeisterung weitergespielt. Viel fordernder als auf easy, bringt viel mehr Stimmung rüber als das hit-n-run gedöns auf easy, dachte ich mir . Hatte Spaß, wie im ganzen Teil 5 nicht und auch bis zu 8 Tode pro Level (hauptsächlich die knackigeren QTE's, ich sag' nur: Metzgerei) konnten dieses Spielspaß-Wässerchen in keinster Weise trüben. Bis ER kam: Derek Simmons in seiner letzten Form. Ich hab' schon gelesen, dass ihn die meisten hier nicht so mögen. Ich persönlich hasse ihn, weil er mir gestern echt die komplette Laune verdorben hat. Weil er mich dazu brachte, einsehen zu müssen, dass ich modernen Gameplay-Aufgaben der leicht anspruchsvolleren Stufe offenbar nicht mehr gewachsen bin. Ganz ehrlich: Der Sniper-Rotze, den Zombies und den Hackebeinchen gleichzeitig immer wieder entgehen, krieg' ich gerade so hin. Zwischendurch nen Zombie mit dem Blitzableiter pfählen geht auch noch klar. Sogar noch nen halb gezielten Schuss auf die Beine abgeben. Aber wenn ich inmitten dieses Trubels dann noch in Echtzeit irgendwelche Kräuter mixen muss, um am Leben zu bleiben, wird's -zumindest bei mir- wirklich eng. Aber man stellt sich ja der Herausforderung. Man will ja kein Weichei sein, wo ja zB hier (nachdem was man manchmal so liest) offenbar jeder Dritte das Game selbst auf "Profi" zu einfach findet -und hängt sich entsprechend rein. Wenn man aber dann 2x über 20 Minuten braucht, bis die mutierte Kackbretzel da endlich mal den ersten (!) Blitzableiter-Zombie frisst, es dann nach zehn weiteren Minuten -immer hart am Exitus- zweites Mal fertig bringt UND ICH DANN ZUR BELOHNUNG PLÖTZLICH INSTANT GEKILLT WERDE... tja, dann kann die Laune schon mal leiden. Ich hab's dann in acht weiteren Anläufen gar nicht mal mehr so weit gebracht -so was wie eine Lernkurve oder gar einen adaptiven Schwierigkeitsgrad (dass nach 5x draufgehen zumindest mal a) die Chance steigt, dass er "meinen" Zombie frisst, b) sich meine Schadenswerte reduzieren oder c) paar weniger Zombies spawnen) gibt's hier offenbar gar nicht. Da ich mitÜ 30, Vollzeitjob und Kindern auch nicht mehr endlos Zeit und Lust hab' mir eine Packung nach der anderen zu holen, hab' ich's dann irgendwann drangegeben. Trotzdem fühlte es sich an, wie "unerledigte Arbeit". Daher fällt meine Wahl auf eindeutig auf Simmons. Er gab mir das Gefühl, ne Zocker-Flitzpiepe zu sein. Und dafür hasse ich ihn;-) Mich würde mal interessieren, ob es anderen ü 30-Gamern ähnlich geht -haltet Ihr mit diesem ganzen Multitasking in den Games noch Schritt, wenn noch dazu der Zeitrahmen zum Zocken immer enger wird? Ich spiele inzwischen standartmäßig den ersten Durchgang eines jeden Spiels auf "Leicht", da schlicht die Zeit fehlt, um die Games sonst noch irgendwann mal durchzukriegen.
  • Bei mir wars eindeutig der Endkampf gegen Haos.... :devil1: dieses Drecksvieh hat mich so viel Nerven gekostet! Ich hab gefühlte 100 Anläufe gebraucht, weil ich keine Munition mehr hatte. Bis ich dann irgendwann mal gerallt hab (so nach dem 10ten Versuch), dass man auch beim Granatwerfer den "Modus" wechseln kann und ich da noch rund 40 eis und explosiv granaten hatte :verwirrt1: - danach hab ich ihn dann auch geschafft ^^
  • @ Weskers lady ( zitieren geht bei mir irgendwie nicht) Vielleicht das Embryo aus RE ORC? Kann es vielleicht eine Anspielung darauf sein was in RE6 kommt? Das sich die Entwickler dachten dass, während wir ORC spielen wächst das Embryo zu einer globalen Bedrohung. B2T Ich fand keinen Endboss wirklich schwer. aber Simmons hat mich echt genervt vor allem seine letzte Form Da wollte ich am liebsten eine Fliegenklatsche nehmen und platsch xD bei haos hatte ich ziemliche Munitions Probleme. Da musste halt mein Messer her irgendwie hab ich ihn dann doch geschafft :D Und den Kampf gegen ustanak fand ich cool ;)
  • [quote='The Legend','index.php?page=Thread&postID=356641#post356641']@ Weskers lady ( zitieren geht bei mir irgendwie nicht) Vielleicht das Embryo aus RE ORC? Kann es vielleicht eine Anspielung darauf sein was in RE6 kommt? Das sich die Entwickler dachten dass, während wir ORC spielen wächst das Embryo zu einer globalen Bedrohung.[/quote] Möglich aber glaub ich nicht. Da ich ORC ja tw jetzt noch suchte und dieser ja wenn ich mich recht erinnere ein Hunterembryo ist. Also weiter nach :think:
  • Am Besten fand ich Haos, da es schon geil kam wie Piers die Überhand über sich behalten wollte, die Atmosphäre hat mir gefallen, nicht Haos XD Am schwersten fand ich Ustanak, da mir die verdammte Munition ausgegangen ist und ich dann immer in den Lava Löchern die Sachen aufsammeln musste :cursing:
  • [quote='Wesker`s Lady','index.php?page=Thread&postID=356643#post356643']Zitat von »The Legend« @ Weskers lady ( zitieren geht bei mir irgendwie nicht) Vielleicht das Embryo aus RE ORC? Kann es vielleicht eine Anspielung darauf sein was in RE6 kommt? Das sich die Entwickler dachten dass, während wir ORC spielen wächst das Embryo zu einer globalen Bedrohung.[/quote] [quote='Wesker`s Lady','index.php?page=Thread&postID=356643#post356643']Möglich aber glaub ich nicht. Da ich ORC ja tw jetzt noch suchte und dieser ja wenn ich mich recht erinnere ein Hunterembryo ist.[/quote] [quote='Wesker`s Lady','index.php?page=Thread&postID=356643#post356643']Also weiter nach :think:[/quote] Ist damit der Embryo gemeint, welcher im Menü von ORC im Hintergrund schwimmt? Falls es so ist: Halte ich eher für unwahscheinlich. Wahrscheinlich haben die sich nichts dabei gedacht. Wobei irgend eine Bedeutung muss der Embryo in ORC schon haben.hmmmm.
  • Merkwürdig - hab' den letzten Leon-Level neulich nochmal gespielt und diesmal den Simmons-Fight auf Anhieb geschafft. Kam mir diesmal viel einfacher vor. Könnte es daran liegen, dass ich diesmal schon vor der finalen Boss-Form ein paar Leben eingebüßt habe?