Welchen Endkampf fandet ihr am schwersten/besten ( Spoilerwarnung!)

  • Hallo Leute! Mich würde mal interessieren welcher der 3 Endbosse euch am meisten Probleme bereitet hat bzw. welchen ihr persöhnlich am besten besten findet. Da ich bisher leider kein Thread gefunden habe wo man gezielt über die Kreaturen redet und seine Meinung äußern kann dachte ich mir, dass man wenigstens einen Thread über die Endgegner erstellen kann. :) Meine Meinung zu den 3 großen Endkämpfen... [spoiler] Simmons: Alles in allem war er eine wirkliche nervensäge... Im ersten Aufeinandertreffen war ich schon ein wenig entäuscht, da der ständige Wechsel vom Menschen zum Monster und zurück doch seltsam wirkte. Leider wurde es von Transformation zu Transformation immer ein wenig schlechter, erst dieses schnelle Biest dann ein Dinosaurierähnliches Monster und zuletzt ein gigantisches Insekt. Ich habe absichtlich Insekt gesagt, da sich "eine gigantische Fliege" doch sehr lächerlich anhört. Wenn man in seiner Veränderung einfach ein stark mutiertes Körperteil wie bei Krauser oder Wesker geplant hätte und zum Ende hin erst ein riesiges Moster aus ihm gemacht hätte wäre das mMn viel besser und wäre so einem richtigen Endgegner näher gekommen. Im großen und ganzen war er für seine Robustheit dann doch ein recht leichter Gegner. Haos: In der Chris Kampagne kam mit Haos dann der nächste Endgegner mit Godzillaformat. Allerdings war er nicht im geringsten so lächerlich wie Simmons, er sah viel beängstigender und besser gestaltet aus. Der Kampf hat sich gezogen wie Kaugummi und wie wahrscheinlich jeder andere Spieler hatte ich zum Ende hin garkeine Munition mehr und musste ihn Messern :D Mir wäre es lieber gewesen, wenn man wie in RE Zero das Umfeld in den Kampf eingebaut hätte (Ventile öffnen um das Wasser im Raum abzulassen und ihn damit zu schwächen o.ä.). Alles in allem war der Kampf von der Schwierigkeit (habe ihn bisher auf Leicht/Normal/Schwer besiegt) her akzeptabel er war weder zu einfach noch zu schwer. Das beste an dem Kampf war für mich die Dramatik was Peers angeht, dass war einfach episch, genauso wie Chris "Flucht" aus der Unterwasserfestung. Ustanak: Ein wirklich toller Endgegner und mMn der beste seit den T-10X Modellen, Steve Burnside (jaja ihr bekämpft ihn nicht wirklich), Birkin oder aber dem Übergegner Nemesis (bitte Capcom bringt uns Remakes für die Klassiker :O). Ich war erleichtert, als er durch die Tür trat und sich als die letzte Hürde für Jake und Cherry entpuppt hat, da es einfach sein musste. Seit dem ersten Aufeinandertreffen war er für den Spieler praktisch unbesiegbar und durch seine Rolle als Jäger wirklich einschüchternd ihm zu begegnen. Genau das habe ich so lang vermisst, seit RECV kamen keine Bosse mehr die dem Spieler das Gefühl gegeben haben unterlegen zu sein. Leider war der Endkampf ziemlich kurz und ich hätte mir echt gewünscht, dass der Ustanak ein wenig krasser wird. Ich hatte echt Schiß, nachdem er mich das erste mal in der Höhlenpassage entdeckt hatte. Ich kauerte in einer der Tonnen, habe ihn davor stehen sehen und gedacht:"Bitte finde mich jetzt nicht". :) In dem Abschnitt das Spiels wurde man sofort mit einem 1HKO abserviert und am Ende war er dann doch ein wenig zu schwach, dass soll jedoch nicht heißen das es schlecht war. Der Faustkampf mit Jake war ebenfalls so abnormal episch... Also mein Fazit: Haos war an sich der schwerste Endkampf dafür hat der Ustanak auf jeden Fall den Platz als Lieblingsgegner eingenommen.[/spoiler]
  • Boah Simmons dürfte wohl den Preis als einer der nervigsten Gegner aller Zeiten abstauben. Immer wieder wenn der zurückkam. Hat mir unzählige Nerven gekostet. Dauernd hat der mich erwischt und seine letzte Form war echt lächerlich. Und vorallem hab ich ewig gebraucht und zu kapieren dass man ihn mit dem Stromableiter killen musste. HAOS war n bischen Herausforernd und ziemlich cool. Ustanak war der einfachste. Aber dafür einer der coolsten im Spiel. Von daher: Für mich war Simmons am schwersten!
  • Ich fand sie alle zu leicht. Simmons hat irgendwann einfach nur noch genervt und seine "Klasse" verloren. Usthanak war okay, ebenso wie haos, aber eben nur okay. Mein persönlicher Endgegner waren die Schultertasten-QTEs und Hauptgrund, warum ich mich vor dem 2. durchspielen so drücke. ^^
  • Jeder Endgegner war cool. Aber Simmons gefiel mir am meisten, weil er einfach nicht aufgeben wollte. Das hat mir irgendwie gefallen und seine Muttationen sahn auch recht cool aus (T-Rex! :D) Der Ustanak war im Spiel solala, aber als Endgegner wars dann cool. Haos war okay, aber da fand ich den Kampf dann doch etwas viel zu kurz. Ich meine...Haos war schließlich die BOW, die die Welt vernichten sollte. Da htäte man den ruhig stärker machen können. Bin aber am meisten beim Haos gestorben, stufe ich also mal als "schwierig" ein. Das liegt daran, dass ich die QTE nicht immer geschafft habe...*hust*
  • Ich kann mich da der Mehrheit nur anschliessen; Simmons am schwersten und Ustanak am coolsten. Bei Haos hatte ich das Problem, das ich aber auch wirklich GAR KEINE Munition mehr hatte und meine Freundin mitz Pierce nicht zurecht kam. Habe so aber den Mut der Verzweiflung aufgebracht und Haos die ganze Zeit über gemessert. Das war ein Stück arbeit xD Aber ich denke das er mit Munition wesentlich einfacher gewesen währe als Simmons.
  • Simmons war der schwerste, weil es manchmal mit viel Glück zusammenhängt, ob er den Zombie mit der Stange drin einsaugt oder einen von ganz hinten, der genau in dem Moment gespawnt ist. Ustanak war für mich der, der am meisten Spaß gemacht hat.
  • Bei mir ähnlich! Simmons Nerv hoch 1000. Bei jeder Form dachte ich nur noch ok und wie diesmal??? Der Zug hat so genervt <. dann am ende noch dieser blitzableiter. hatte immer pech das son zombie genau gespwant ist wo simmons energie brauchte... haos ich gl bin mit der muni ausgekommen. aber nur ganz knapp. joar und ustanak war einfach cool.>
  • [quote='Sub-Ciro','index.php?page=Thread&postID=356612#post356612']Bin vielleicht der Einzige, aber ich fand den Endkampf von Chris genial...vor allem, weil ich beim ersten Durchzocken Piers war :D[/quote] Nope, ich finde den auch epic und den besten und atmosphärischten von allen und zwar alles, direkt ab da wo er schlüpft.
  • [quote='Wulverine','index.php?page=Thread&postID=356614#post356614'][quote='Sub-Ciro','index.php?page=Thread&postID=356612#post356612']Bin vielleicht der Einzige, aber ich fand den Endkampf von Chris genial...vor allem, weil ich beim ersten Durchzocken Piers war :D[/quote] Nope, ich finde den auch epic und den besten und atmosphärischten von allen und zwar alles, direkt ab da wo er schlüpft.[/quote] Oh ja. Meine Freundin und ich haben uns zwar einen Abgenervt am Anfang, aber wir haben's trotzdem durchgeroppt...ich finde, der Endgegner ist einfach am REvilartigsten von allen :D