Resident Evil: Retribution - Euer Feedback! SPOILERGEFAHR

  • der film bietet sehr viele gute action szenen und ich glaube darauf kommt es an mir hat der film gefallen trotz der charas, die keine tiefe haben(ada, leon und barry) und ein paar fragen, die noch nicht geklärt wurden als resi fan könnte ich nur undverständlich den kopf schütteln aber er bietet ziemlich gute unterhaltung [spoiler]mir gefiel die szene mit den kettensägenzombie so ziemlich xD[/spoiler]
  • Ich hab ja kein problem mit den real verfilmungen. Ich sehe es einfach als resident evil eines Paraleluniversums an. Aber das einzigste was mich stört ist das wir nie einen richtigen resi realfilm sehen werden. Wenigstens gibts damnation und degeneration. Retribution war mir aber zu komisch. Jills outfit sieht lächerlich billig aus Leon und Barry sind zu sehr im hintergrund. Alice macht auf leon s Kennedy(ada vs alice) Ich bin etwas verwirrt bei diesen film.
  • Ich selbst habe den Film Mitte Oktober angesehen, weil mich wer drum gebeten hat, mitzugehen. Ich persönlich hatte eigentlich kein Interesse an einem 3-D Kinoabend. Musste halt sein. Dass ich bis heute den vierten Teil nicht angeschaut habe, hat mich nicht gestört, es ging in dem Film von der Handlung eh nur um eine Flucht. Für Resident Evil hat mir eigentlich der Gruselfaktor gefehlt, für mich war das ein reiner Actionfilm. Klar, ich bin gelegentlich kurz zusammengezuckt, tue ich aber bei mir zuhause auch, wenn ein aufgetürmter Kissenhaufen den Umriss eines Menschens hat. Was mich extrem gestört hat, war die Moskausequenz. Ich lasse mir Zombies gefallen, die rumrennen. Ich lasse mir auch Zombies gefallen, die offensichtlich ihre Beute jagen können. Aber was in meinen Augen gar nicht ging, sind Zombies, die rumballern und Autos/Motorräder fahren können. Möglicherweise kommt das in den späteren Spielen tatsächlich in der Form vor...aber für jemand, der sich nur mit Teil 1 -3 beschäftigt hat, waren die Zombies etwas zu derb. Persönliches Fazit: Zum Berieseln lassen geeignet.
  • Ich habe den Film auch gesehen. Das niedrige Niveau konnte ich zwar leicht erkennen und zwar daran, dass ich den Film auf englisch trotzdem verstanden habe. Ich fand ihn gut, wenn man den einfach als Film bewertet, filmisch gesehen ist der zwar nicht oberklassen aber unterhaltsam. Ich fand den wesentlich besser als 4. Dass man die Filme nicht mit den Spielen vergleichen sollte, weiß mittlerweile ja hoffentlich jeder.
  • Ich weiss gar nicht was das noch mit Resident Evil zu tun hat. Hier wird ne erfolgreiche Videospielreihe komplett auf den Kopf gestellt, in dem Teil wird dem ganzen die Krone aufgesetzt um auch den letzten Hoffnungsschimmer eines Fans der "alten" Spiele vom Glauben fallen zu lassen. War auch der einzige Teil, den ich nur bis zu Mitte geschaut hab, ab da wurde es nur noch unerträglich. Fällt bei mir in die Kategorie "schlechteste Filme, die je gedreht wurden".