Resident Evil 6 - Eindrücke der Demo

  • Wenn man ein stupides Actionspiel macht, sollte man keine Steuerung machen, die man nicht sofort versteht. Bei Uncharted z.B ist es was anderes, aber bei RE rennt man ja mittlerweile nurnoch durch dumme Schlauchlevels und schießt alles nieder.
  • [quote='Lightning','index.php?page=Thread&postID=354473#post354473']Wenn man ein stupides Actionspiel macht, sollte man keine Steuerung machen, die man nicht sofort versteht. Bei Uncharted z.B ist es was anderes, aber bei RE rennt man ja mittlerweile nurnoch durch dumme Schlauchlevels und schießt alles nieder.[/quote]Es ist interessant, dass du von der Steuerung sofort zu den Schlauchlevels springst. :) Es gibt Spiele, die so eine Steuerung haben. Nur bei Re6 haben sie halt noch ein paar mehr Funktionen eingebaut, dei nicht wirklich schwer sind. Wenn man das Spiel eine Stunde spielt, hat man es drauf. Wenn nicht, dann ist man es nicht gewohnt Spiele zu spielen, die eben so eine Steuerung haben. Andere Spiele haben ne einfache Steuerung, aber da kannste nicht so viel machen wie in RE6. Ich zähle jetzt nicht auf, was man in Re6 machen kann und was man in Bioshocck zb. nicht machen kann...Man kommt sicher von alleine drauf, oder? ;) Achja, zu den Schlauchlevels. Wiederhol dich btite nicht ständig :D Am Ende glaubt man, dass da doch ein Papagei hinterm Rechner sitzt ;)
  • In dem Sinn war die Steuerung auf die Schlauchlevels bezogen (wieso brauch man einfach dumme Steuerung, wenn man eh nur geradeaus laufen muss? Wieso unnötig kompliziert machen?) Keine Angst, ich suche keine Gründe das Spiel schlecht zu reden :). Naja.. Gears Of War z.B hat eine deutlich bessere Steuerung, und jetzt sag mir bitte nicht, dass man da weniger machen kann... man kann mindestens genauso viel, nur besser. Schlauchlevel habe ich jetzt glaube ich das erste mal gesagt, aber gut, dass du so aufpasst. Danke! Alleine dass du RE mit Bioshock vergleichst.. das zeigt doch schon, als was RE6 abgestempelt wird. Der Vergleich ist schwachsinnig, sorry.
  • [quote='Lightning','index.php?page=Thread&postID=354477#post354477']In dem Sinn war die Steuerung auf die Schlauchlevels bezogen (wieso brauch man einfach dumme Steuerung, wenn man eh nur geradeaus laufen muss? Wieso unnötig kompliziert machen?) Keine Angst, ich suche keine Gründe das Spiel schlecht zu reden :). Naja.. Gears Of War z.B hat eine deutlich bessere Steuerung, und jetzt sag mir bitte nicht, dass man da weniger machen kann... man kann mindestens genauso viel, nur besser.[/quote] Wäre ja langweilig, wenn jedes Spiel dieselbe Steuerung htäte und wenn überall alles perfekt wäre...Wo gibt es das denn schon? Das ist einfach nicht möglich...Auch wenn es Leute gibt, die das Gegenteil behaupten. Capcom denkt, dass diese Steuerung gut ist, und viele andere denken das auch. Und wieso unnötig? Im Spiel hast du Feinde...Viele Feinde...Und man weicht denen zb. aus, habe ich schon mehrmals gemacht in der Demo. Man rennt also nicht nur geradeaus, aber hey...Mach das doch mal :) Wenn du nicht stirbst, dann finde ich das klasse^^ Aber ich glaube schon, dass man die Steuerung so angepasst hat, dass man es ab und zu brauchen wird. EDIT: Ich habe gerade an Bioshock gedacht und fertig. Habe keine Lust 100000 Spiele aufzuzählen. Du wirst wohl in der Lage sein selbst soweit zu denken, um Spiele miteinander zu vergleichen, Steuerungen usw. Oder nicht?
  • Ich denke, es ist relativ egal, ob ein Spiel dieselbe Steuerung, wie ein anderes hat, wenn sie doch gut ist und mit dem Spiel funktioniert. Und glaub mir, die GOW Steuerung würde mit RE6 viel besser harmonieren. In RE5 hat mans auch geschafft, ohne rumhüpfen und so weiter. Und im Prinzip ist das Spielsystem ja das gleiche (nur durch die Steuerung eben auf stupide Art schwerer). Natürlich tu ich das, nur wenn man eine Diskussion führt, sollte man sowas auch richtig tun.
  • Bitte was? Gerade wegen der Schlauchlevel ist eine komplexe Steuerung nicht nur sinnvoll, sondern dringend nötig. Wenn man den Fokus auf den Kampf bzw. die Action legt, sollte man diese auch möglichst abwechslungsreich gestalten. Je mehr Möglichkeiten die Steuerung hergibt, desto abwechslungsreicher die Kämpfe. Resident Evil 6 ist doch kein Rail-Shooter. Sowohl Uncharted, als auch Gears of War haben übrigens ebenfalls Schlauchlevels. D.h. nicht, dass man nur gerade aus rennt, wtf? Und wozu brauche ich zum Erkunden einer Spielwelt eine komplexe Steuerung? :wtf: Die Resident Evil 6-Steuerung unterscheidet sich kaum von Gears of War, lediglich das Deckungssystem ist in Gears wesentlich besser. Ansonsten fast identisch, nur dass man in Gears of War nicht rutschen kann (bzw. nur in eine Deckung hinein) und keine Schnellschuss-Möglichkeit hat. Wer's drauf anlegt, kann Resident Evil 6 mit der Steuerung von Resident Evil 5 spielen. Kann man in den Option entsprechend umstellt. Nur die dynamische Kamera bleibt. Resident Evil 6 ist alles andere als schwer. Ich schaff die Demo ohne überhaupt Schaden zu nehmen. Gerade die Steuerung ist es, die Resident Evil 6 von anderen Shootern abhebt.
  • Hab mir auch die Demo von Resident Evil 6 geladen nachdem ich hier gelesen hab und ich jetzt auch mitreden will wenns recht ist :thumbsup: Naja was soll ich sagen zu Resident Evil 6 :puke: War sowieso Klar das so was von Capcom kommt absoluter Müll diese Spiel und auch wenns nur die Demo ist das gameplay wird sich mal nicht mehr ändern. Die cam macht mich krank nach 5 min hat man Kopfweh und ich bin normal einiges gewohnt vom langen zocken. Meiner meinung ein aufgewärmtes Resident Evil 5 wo sich die Entwickler versucht haben es allen Zockern recht zu machen. Aber so viel mühe sich Capcom auch gibt was ich von Resident Evil 6 (Demo) YouTube gameplay Videos gesehen habe ist schlecht und nochmals Schlecht. Mag sein das Jüngere Leute noch Freude daran haben aber für mich absolut daneben. Ich finde es halt schade das Capcom einfach nicht mehr zurückfindet zum Anfang was würde ich geben Resident Evil 1,5 mal in HD Grafik zu zocken mit dem alten anspruchsvollen kamerawinkel ( Munitionsmangel) Leider hat Capcom keine Verbindung zu denn Fans denn laut umfragen würden sich mehr Leute denn survival Horror wieder zurück wünschen aber Capcom geht halt denn weg alleine und verlässt sich nur auf denn Namen Resident Evil. Meiner Meinung falsch denn 1995 haben wird der Serie zu dem verholfen was es eigentlich sein sollte survival Horror und kein dummes Rumgeballer. Das Nervt mich sehr an Capcom das sie meinen was Tolles gemacht haben mit resident Evil 6. Aber es ist leider bei jeder Veröffentlichung das selbe und alles hoffen bringt nichts mehr Capcom wird nie mehr so einen Tollen Teil wie Resident Evil 1 machen und deshalb werde ich auch auf die Spiele verzichten gefallen mir einfach nicht und ist langweiliges geballer ohne atmosphäre. Seit 1999 hofft man das Capcom mal einen Richtig tollen Survival Horror raus bringt aber nichts kommt nur billiges geballer ohne Liebe zum detail so wie es mal war. Gut das andere Entwickler nicht so denken wie Capcom denn ich Brauch resident Evil nicht unbedingt und werde mir auch denn 6ten teil nicht kaufen. Ich denke das ich für meinen Geschmack mit Zombie U oder mit The Warz /Dead Island - Riptide besser bedient bin als mit Resident Evil 6. Das Spiel hat nichts was mir gefällt und ich finde es immer auch nach denn ganze Jahren immer noch sehr sehr schade das Capcom einfach nicht auf die Fans hören will. Wir wissen ja alles zu was Capcom in der Lage wer siehe RESIDENT EVIL 1 /2 /3 Code veronica aber alles danach kann man in die Tonnen Kloepen. :heiss1:
  • [i]ich finde von allem das deckungssystem unnötig in re6. in teil 5 wars schon irgendwie blöd. sonst aber find ich das rutschen und zur seite wegrollen gar nicht so falsch. ich benutz das auch nur in verbindung mit der klassischen steuerung - also R1 + Viereck = Schießen, R1 + X = Ducken dann sofort den Rechten Stick in irgendeine richtung. so benutz ich das ganze auch nicht sehr oft. wenn man die sprinttaste X gedrück hält kann man langsam zurückgehen. die demo sagt nicht wirklich viel aus so das man eigentlich im fertigen spiel echt was an inhalt erwarten kann. bin gespannt auf freispielbare extras wie kostüme, spielmodi, waffen usw. ich persönlich hab nichts gegen fortschritt wenn es dem spielspaß gut tut und gut aussieht. vieles was man heute sieht (inszenierung, grafik usw) haben sich doch damals viele so gewünscht. jetzt zeigt die heutige technik was sie drauf hat und es gibt wieder nur motzköpfe. es ist möglich das altbekannte Resident Evil so neu aufzulegen dass es an teil 1 bis 3 erinnert, aber dafür braucht man den richtigen mann der das in die hände nimmt. vielleicht ist sowas auch schon in der mache, wer weiß? ich nehm die dinge wie sie kommen - oder auch nicht. das sollten alle tun und so weniger jammern. wer kein bock auf RE6 hat kann ja Dudelsack Unterricht nehmen. ich würde auch Gears of War spielen wenn die ganzen figuren nicht aussehen würden als wären sie kurz vorm platzen. [/i]
  • hat eigtl. jemand mal versucht den jake part nur mit seinen nahkampfattacken zu spielen?? ich persönlich finde es ziemlich cool, kommt ein richtiges wesker feeling auf^^ wenn man dann manchmal noch die pistole nutzt kommt es einem vor wie der weskersimulator :nr1: (was apropos eine geniale spielidee is)

    Rule 4: Double Tap- Don’t be stingy with your ammo. After you knock a
    zombie down with the first shot, put one more in their head to be sure. :gatling:   :zzombie:

  • Um ehrlich zu sein, scheiß ich darauf dass alle alten Fans das Spiel zerreißen. Wenn man nicht will dann wird man auch keinen Spaß haben. RE 6 wird zumindest vom Umfang und Story her der größte Teil der Reihe. Für mich wird es ein glorreicher Rückblick in die Vergangenheit. Und da kann mir einer sagen was er will. Als ich anfing die Demo zu zocken kam bei Leon das bekannte Gefühl dass ich im 1-4 Teil hatte zurück. Es hat wie Resident Evil angefühlt. Ich fühlte mich sofort "Daheim" (Ja ich weiß, blöde ausgedrückt). Aber das zählt auch für den Chris Part. Es hat mich sofort an RE5 erinnert womit ich auch nur gute Erinnerungen habe. Und es war im Grunde vom Gameplay her nicht das was ich wollte (Also Shooter) Aber das Setting wollte ich schon immer mal. Krieg gegen B.O.Ws. Und selbst bei Jake hatte ich immer noch das Gefühl ein Resident Evil zu spielen. Haters gona hate. Im going to suchten this Game.xD Schade für die enttäuschten Fans. Aber hey, es ist nur n Spiel. Und es gibt doch sowieso noch genug andere gute Games. Bald kommen Dishonored, Halo 4 und viele mehr. Borderlands 2 ist erst gerade eben erschienen. Darksiders 2 ist auch nicht schlecht. Doch für mich heißt es bald endlich wieder Zombies den Arsch versohlen und die Welt vor Bioterrorismus retten...Mal wieder! :D Platz Frei für die nächste Generation von Resident Evil!!! :D
  • [quote]Es hat wie Resident Evil angefühlt. Ich fühlte mich sofort "Daheim" (Ja ich weiß, blöde ausgedrückt). [/quote] Aber auch eben nur der Leon Part. Ich hab die Demo mittlerweile auch durchgespielt, allerdings nur einmal weils mir ehrlich gesagt - und das ist für mich sehr schade - nicht so zugesagt hat. Der Leon Part war soweit ok, Chris wird irgendwie immer schlimmer. (Rambo für Arme) und zu Jake habe ich irgendwie noch gar keinen Draht. Ob er Weskers Sohn ist hin oder her, der Kerl lässt mich bisher trotzdem ziemlich kalt. Wie gesagt Leon Part ok, Chris Part für mich absolutes no go :noo: Jake kann und will ich noch nicht beurteilen. Ich hatte mir das Spiel vorbestellt und werde es auch nicht abbestellen. Mal sehen was mich da noch erwartet. [quote='seriousnukem','index.php?page=Thread&postID=354542#post354542']Haters gona hate. [/quote]Schön gebrüllt Löwe und das von einem der bei den Filmen so abgeht ;)
  • @ Angelus: Da bei mir leider der Zitatmodus abgeschiessen ist, muss ich es ledier ohne die grauen Kästchen schreiben.:D Nein, ich meine jetzt nicht nur den Leon Part, obwohl dieser Atmosphärisch am stärksten ist. Ich meine auch den Chris Part. Ich fand RE4 und 5 toll und für mich fühlte sich RE6 Chris halt an wie ein stark aufgemotztes RE5. Und da es auch noch dunkel ist usw. ist es mehr RE als es 5 war (Zumindest vom Setting her usw. Gameplay ist natürlich was ganz anderes) Der Jake Part hat auc hne Geile Atmo. die jetzt nicht ganz daheim anfühlt aber immerhin was ganz neues ist. Hey, man spielt es aus der Sicht eines übermenschen! Sowas hatten wir in RE noch nie!^^ Jaja, das war "früher". ^^ Inzwischen, versuche ich die Filme einfach zu ignorieren. ;)
  • Ich habe die Demo nun auch gespielt und kann beim besten Willen nicht verstehen wo das Problem besteht? Der Part mit Leon ist richtig gut gemacht, alles schön dunkel und düster. Die von Chris war voller Action und hat wirklich Laune gemacht. Der Part mit Jake ist auch ganz unterhaltsam, vor allem wenn man als Waffe nur seine Hände einsetzt. Die Steuerung war auch easy. Ganz normale 3rd Person Steuerung, die man richtig schnell nutzen kann, so dass ein schnelles Gameplay machbar ist. Das Rutschen ist ein guter Zusatz, ich persönlich habe es aber eher selten benutzt. Als Leon habe ich fast nur Nahkampfangriffe ausgeführt, das war mein persönliches Highlight mit Leon. Ich habe 70% des Levels nur im Nahkampf verbracht und nur geschossen, wenn es zu viele Zombies wurden. Die Kritik an der Steuerung kann ich nicht verstehen, wenn man das Spiel startet ist sie langsam, man muss die Steuerung einfach ein bisschen anpassen. Für Spieler, die öfters mal Shooter oder 3rd Person Spiele spielen, ist das also kein Problem. Vielleicht lag es an der Demo, aber irgendwie gab es kein Pausemenü, das war gerade dann nervig, wenn mal das Telefon geklingelt hat, ich nehme an, dass man im normalen Spiel eine Pause-Taste hat. Durch die zahlreichen Trailer und Gameplay-Videos, habe ich mich schon vor der Demo auf das Spiel gefreut, durch die Demo freue ich mich nun viel mehr auf den 2.10.12 ^^
  • [quote='Yokamitzu','index.php?page=Thread&postID=354617#post354617'] Vielleicht lag es an der Demo, aber irgendwie gab es kein Pausemenü, das war gerade dann nervig, wenn mal das Telefon geklingelt hat, ich nehme an, dass man im normalen Spiel eine Pause-Taste hat. Durch die zahlreichen Trailer und Gameplay-Videos, habe ich mich schon vor der Demo auf das Spiel gefreut, durch die Demo freue ich mich nun viel mehr auf den 2.10.12 ^^[/quote]Wenn man offline spielt, dann kann man Pause drücken. Und auf der PS3 ist es so, wenn du online zockst: Select-Taste und du bist in den Optionen drinnen aber die Gegner ignorieren dich und greifen deinen Partner an. War bei mir so...Die Gegner sind dann sfort auf Sherry losgegangen, die arme! ^^