Operation Raccoon City - wie findet ihr es?

  • Durfte gestern das Game testen , glücklicher Weise!!! Das Spiel ist durchgebretterte Unterhose! Es gibt keinen Grund sich hier irgend etwas schön zu reden, außer vielleicht, man hat 60 (+/-) für so etwas hingeblättert. Dann allerdings möchte man natürlich nicht als Voll-Jupp dastehen und macht einen auf: och, so schlimm ist es doch gar nicht! An alle die noch nichts dafür hingeblättert haben: LASST ES, wenn ihr keine Sammler seid!
  • @[url='index.php?page=User&userID=464']UMBRELLA@Germany[/url] klar gibt es dinge die an dem spiel schön sind. aber warum sollen sich andere leute nicht das spiel holen die keine fans von re sind. das verwirrt mich echt total. jeder kann selber entscheiden ob er das spiel für gut,geht oder nicht gut empfindet. aber jedes mal gleich rotz zu schreiben ist unterstes niveau. ich habe meinen spass mit freunden in ner party bei dem spiel. selbst online rockt das spiel total. aber es gibt immer leute die rumheueln warum re nicht mehr so ist wie teil 1-4. ich will gar nicht wissen wie hier alle schon rumheulen wenn re6 nicht das wird wie man es sich vorgestellt hat.
  • aber echt @ Umbrella@germany ich red mir hier gar nix schön auch wenn ichs mir geholt hab und selbst wenn ich jetzt als volljup dastehen würde wayne ich selbst habs spiel ja auch als untere mittelschicht bezeichnet quasi so um die 50 % klar wenns spiel nicht die resident evil marke hätte währs noch schlechter geworden aber lass jeden selber seine erfahrungen machen ich empfinde es als nettes zwischen durch und ich bin fan von re seit dem 1 teil auf der playstation 1 ( klar ists traurig das es nicht mehr so is wie bei teil 1-2 aber ändern können wir letzt endlich nichts dran

    Woran stirbt ein Mensch?
    An einer Kugel im Herzen? Nein.
    An Krebs? Nein.
    An einem giftigen Pilz? Nein!!
    Man stirbt, wenn man vergessen wird.


    - Doc Bader

  • Ich bekenne mich auch als Volljupp, weil es mir wirklich Spaß macht, aber gut ich mochte auch schon das zerissene Dead Island und habe es ohne Ende gespielt. 8D Bei meiner Wertung bleibe ich. Ich fand jeden Cent gut investiert, besonders wenn der angekündigte Patch rauskommt. 8D
  • Hab das Spiel den ganzen Tag über bei einem Freund gespielt und mein Ding ist es auch nicht. In meinem Herzen ist halt nur ein Platz für ein gnadenloses Zombieballerspiel mit niemals abbrechender Action und das ist auf ewig Left 4 Dead 1.
  • mit denen hab ich weniger probs mit vector ( hab den unsichtbar modus auf max geskillt hält glaub jetzt an die 90 sek da kann man schon einige metzeln ^^

    Woran stirbt ein Mensch?
    An einer Kugel im Herzen? Nein.
    An Krebs? Nein.
    An einem giftigen Pilz? Nein!!
    Man stirbt, wenn man vergessen wird.


    - Doc Bader

  • Also ich finde das Spiel nicht so schlecht habe es aber noch nicht durch.(Bin beim Kampf gegen Nemesis) Das die Story nicht so pralle wird war für mich abzusehen da es ja nur ein "Was wäre wen" passiert. Grafisch ist es okay und nicht mehr, hätte man mehr draus machen können. Hatte gott sei dank noch keine Probleme das das Game einfriert etc., läuft flüssig bei mir. Online zocken macht bisher spaß aber habe bisher nur einmal gespielt um ehrlich zu sein. Also den Story Modus werde ich nicht sehr oft zocken denn dafür ist er zu lasch aber online werde ich meinen Spaß haben. :)
  • [quote='UMBRELLA@Germany','index.php?page=Thread&postID=343100#post343100']... och, so schlimm ist es doch gar nicht![/quote]Tja, auch ich muss diese "Phrase" mal raushauen:[i] "So schlimm ist es doch gar nicht!" [/i]Allerdings habe ich mich schon Monate vor Erscheinen von ORC mit 3 Freunden abgesprochen, dass wir den "Spaß" nur gemeinsam zocken. Ich denke alleine kann das Spiel schon recht frustrierend und eintönig werden. Wer sich das Spiel gekauft hat und nun enttäuscht ist, der hat sich wohl von vielen bunten Trailern blenden lassen. Die Kampagne ist echt Banane! 4 Stunden habe ich gestern mit meinen Freunden gebraucht. Wobei wir das Ganze sicher noch 2-3 mal durchspielen, um den 100% näher zu kommen. An den Versus-Mode haben wir uns allerdings noch nicht rangewagt. Das Spiel ist in der Kampagne bei einen Freund einmal gefreezed, aber zumindest konnte man ihn dann wieder schnell in das laufende Spiel einladen. Einige Bugs sind echt "herrlich"! Es gibt breakdancende Hunter und moonwalkende Zombies. Die ganzen Ruckler, die da noch hinzukommen, sind fast eine Frechheit bei der Grafikpracht *hust, hust*! Hier gibt es auf jedenfall noch viel auszubessern, der Patch sollte also etwas größer werden. Wenn man mal die ganzen technischen Fehler außer acht lässt, macht es durchaus Spaß! An Left 4 Dead kommt es sicherlich nicht ran, dennoch hat es was für sich Raccoon City als kleinen Ballerspielplatz zu missbrauchen! Man fühlt sich ja fast heimisch. Die Fähigkeiten (nicht alle), der Charaktere sind durchaus gut gewählt und bringen noch etwas Abwechslung in das Spiel. Positiv ist also, dass das Spiel mit Freunden recht erträglich ist und das es eines der besseren Resident Evil Spin-Offs ist. Negativ, dass diese zwei von mir genannten Dinge, dass Spiel wohl auch nicht retten werden. Wer lieber alleine zockt, sollte meiner Meinung nach die Finger davon lassen - denn nur mit Freunden kann man aus diesem Game, den Spaß rauskitzeln.
  • Habe das Spiel nun auch durch und gebe mal meinen Senf dazu: im Großen und Ganzen bin ich nicht enttäuscht worden, das Szenario gefällt mir z.B. sehr gut weil viele Stellen aus dem zweiten Teil meiner Meinung nach gut eingebaut wurden. Vor allem das R.P.D. Gebäude, wo sogar die Hintergrundmusik aus Teil 2, wenn auch ein bisschen verändert, gespielt wird :) Der Mehrspielermodus macht viel Spaß, gerade wegen der verschiedenen Fertigkeiten der einzelnen Charactere. Von den großen Bugs sind wir bisher verschont geblieben (zocken alle die AT-uncut auf der PS3), allerdings sieht man hier und da mal einen Bot blind in die Gegend ballern (auf sehr bedrohlich wirkende Wände) oder er steht einfach nur in der Gegend rum. Jetzt zu den Sachen die mir dann wieder weniger gefallen: zu allererst sind mir zu wenig Videos drin so dass man das Gefühl hat etwas von der Story verpasst zu haben (bestes Beispiel ist im Labor wo man dem Tyrant die Spritze geben muss und er in der nächsten Szene auf einmal putzmunter ist). Die Aufträge sind zwar zum Teil gut miteinander verknüpft aber hier und da wünscht man sich schon etwas bessere Übergänge. Und natürlich der Statistikenbildschirm nach Abschluss einer Mission, die 30 Sekunden die er zu sehen ist sind viel zu wenig. Da hat mir die Variante bei RE5 deutlich besser gefallen. Wenn ich das ausschließlich alleine zocken wollen würde hätte ich zu anderen Titeln gegriffen, aber im Mehrspielermodus macht es schon Spaß. Die Geschichte finde ich auch nicht verkehrt, und das Ende gefällt mir auch (habe mich für die Exekution von Leon entschieden :D ). €dit: Achja, die deutsche Tonspur. Ich finde sie ist gelungen, werde das Spiel aber beim nächsten Mal auf englisch umstellen weil der Originalton bei den Youtubevideos schon noch besser klingt.
  • [quote='GTI-Rudi','index.php?page=Thread&postID=343206#post343206'] €dit: Achja, die deutsche Tonspur. Ich finde sie ist gelungen, werde das Spiel aber beim nächsten Mal auf englisch umstellen weil der Originalton bei den Youtubevideos schon noch besser klingt.[/quote] Nicht echt jetzt oder? xD Ich fand die deutsche Synchro der art Be******* xD Am schlimmsten klang Lupo xD
  • Sie kommt jetzt nicht an ein die Qualität von einem Dead Space dran, aber bei den meißten Characteren passt sie. Ich find' sie in jedem Fall besser als bei Revelations, das habe ich nach dem ersten Chris-Abschnitt wieder auf englisch umgestellt.
  • So, bin jetzt durch und....... [quote='Hbk 1','index.php?page=Thread&postID=342962#post342962']Hab jetzt schon ein bisschen gespielt, und kurzgesagt finde ich es nicht schlecht, hätte aber mehr erwartet.[/quote] an meiner Meinung hat sich nicht viel geändert, mal abwarten wie's dann online aussieht.
  • Ich habe jetzt das Spiel etliche Male durch auf alle Schwierigkeiten und ich möchte auch mein Fazit abgeben. Da ich ja vor ca. 10 Tagen voreilig geschrieben habe, dass das Spiel Schrott ist, muss ich jetzt meine Meinung ein wenig ändern! - Ja da ist kein RE flair - ja es gibt viele Fehler, Bugs usw. - ja das Spiel ist zu Dunkel geraten - ja es ist unfair schwer geraten (Schwierigkeitsgrad) - ja die Kampagne und der Mp sind gewöhnungsbedürftig - Menü ist nicht so durchsichtig wie beim RE5 - KI sind dumm dennoch fand ich einige plus Punkten, wie z.B. - Wenn man mit Freunde zockt und bedacht Charaktere und Fähigkeiten auswählt, kann Reorc super Spaß machen - Man kann das Spiel abbrechen, wo man möchtet und bekommt trotzdem seine bis dahin verdiente Punkte! - Wenn die Verbindung abbricht, setzt das System das Spiel auf Offline Modus und so kann man weiter machen! - man kann laufen und ballern - Die Zombies und Monster sind gut geworden letztendlich, wenn ein gescheiter Patch kommt könnten man das Spiel eine Weile zocken aber es bleibt dabei Reorc ist kein Kracher!
  • [quote='AuzZ','index.php?page=Thread&postID=343337#post343337']Wie lange hast du denn gebraucht für das Spiel?[/quote] War knappe 8h dran, hab mir wirklich Zeit gelassen und alles durchsucht. In einem "normalen" Durchgang ist man schon ein ganzes Stück schneller. ;)
  • Ich sage mal das es ein gutes Spiel aber kein gutes Resident Evil ist. Die Location ist toll und es gibt viel Action aber es bleibt keine Zeit auch mal "Sightseeing" zu machen und sich die Umgebung richtig anzuschauen. Dazu gefällt mir die Geschichte mit den Special Ops auch nicht. Da sind gleich so viele da, dass man meinen könnte, die waren alle mit dem Bus auf Kaffeefahrt unterwegs um Heizdecken zu kaufen und sind dann gleich ausgestiegen. Gott sei Dank hatten sie im Stauraum des Busses auch gleich jede Menge aufblasbarer, selbstfüllender Sandsäcke mit.