Samurai Edge Soft Air

  • das wird dir der shop nicht garantieren können für sowas mssde dich mal an den zoll wenden und fragen das wäre der sichere weg weil wenn das teil ersma bestellt ist und sich in zustellung befindet und dann der zoll meckert kann das schon teuer werden im sinne von das die dich da hinbestellen und dir entweder das teil lassen und du nur einfuhr steuen,mehrwert steuer ect. draufzahlen musst oder wenns schlimm kommt die das teil da behalten und du praktisch dein geld dem zoll geschenkt hast
  • Finger weg von Airsoftwaffen aus dem Ausland!Das kann (und wird zu 99%) sehr, sehr böse enden. Wenn du einen Eintrag wegen illegalem Waffenimport(!) in deinem Führungszeugniss haben willst,dann importier dir das gute Stück. Es wird dabei übrigens später keiner mehr fragen, ob du eine AK47 importieren wolltest, oder nur ein kleines Plastikspielzeug für das Regal - das ist Deutschland, mit all seinen faszinierenden Gesetzen! Fakt ist,dass die Waffe Geschosse mit einer Energie von über 0,5J besitzt (Gas Blow Back) und aussieht wie eine echte Waffe. Damit ist die Waffe verpflichtet von einem BüMa mit einem F im Fünfeck versehen zu werden!Wenn das Teil beim Zoll eintrudelt und der Zoll a) nicht informiert ist,dass du die Waffe bestellt hast und b) kein Auftrag vorliegt, die Waffe direkt zu einem Beschussamt zu schicken,um es zu eFen ,dann stehst du mit herruntergelassenen Hosen da. Leider ist das eFen in letzter Zeit ziemlich teuer und umständlich geworden. Viele Beschussämter machen das gar nicht mehr, oder wenn,dann für mehr als die Waffe selbst wert ist. Und das ist echt kein Witz. Ich habe selbst mehrere Jahre Airsoft gespielt und mehrere hundert Waffen gehabt und verkauft ( an der Stelle mal ein bisschen Schleichwerbung für meine Guns - [url='http://www.survival-network.de/forum/board3-resident-evil-virus/board12-resident-evil/board10-resident-evil-fan-stuff/4505-gunart/']http://www.survival-network.de/forum/board3-resident-evil-virus/board12-resident-evil/board10-resident-evil-fan-stuff/4505-gunart[/url] - auf den nächsten Seiten sind noch mehr Bilder ;) ) und natürlich habe ich mich vor einigen Jahren auch mit dem Import beschäftigt. Nachdem ich wirklich alle Möglichkeiten ausgeschöpft hatte,habe ich es letzendlich aufgegeben - zu kostspielig und zu riskant (es ging um die 10" U.S.S. Desert Eagle aus RE2). Zu dem Import habe ich übrigens noch einen kleinen Link für dich,der die Konsequenzen einer slochen leichtsinniger Waffeneinfuhr beinhaltet [url]http://www.softairforum.de/thema5583.html[/url] der Thread ist zwar schon älter und bezieht sich auf eine AEG,aber ohne F im Fünfeck ist ohne F im Fünfeck. Wirklich,damit ist nicht zu spaßen.
  • Finde das mit dem eFen eig sehr gut! Die Teile sind echt übel und man kann schon ordentlich Blödsinn damit anstellen! Es ist hart aber gerecht :D Aber ne schicke Sammlung haste da^^

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Also ich will hier echt nicht heile Welt spielen, aber Unki übertreibt wirklich "maßlos"! Die Kennzeichnung mit dem F bezieht sich auf AEG's (Automatic Electric Guns) und nicht auf GBB (Gas Blow Back), NBB (Non Blow Back) oder EBB (Electric Blow Back) Modelle. Mit AEG's muss man in Deutschland tatsächlich vorsichtig sein und sich an genaue Vorgaben halten. Bei GBB's verhält sich das glücklicherweise etwas anders. [quote] Fakt ist,dass die Waffe Geschosse mit einer Energie von über 0,5J besitzt [/quote]1. Handelt es sich hierbei nicht um eine Waffe sondern um ein 'Spielzeug' oder 'Sportgerät' 2. Nicht die Geschosse verfügen über eine Energie von über 0,5J sondern durch den Abschuss werden die Geschosse auf eine Geschwindigkeit von 280 bis 450 FPS beschleunigt, welche in Zusammenhang mit dem Gewicht des Geschosses (in der Regel 0,20 bis 0,25g) auf einen Energiewert umrechnen lassen. Ich bin in diesem Forum zwar neu aber ich bin lang genug Airsoftspieler und Vereinsobmann gewesen um einen Anfall zu kriegen wenn jemand Airsoft Sportgeräte als Waffe Bezeichnet. Genau das ist einer der Hauptgründe, weshalb Airsoft sowohl in Österreich als auch in Deutschland kaum gesellschaftliche Anerkennung findet. Mein Vorschlag steht immernoch. Am besten beim AirsoftHQ anrufen und dort nachfragen. Die Airsoftschops hier in Österreich sind für Spieler aus Deutschland sehr interessant, weil die Händler nur dann nach Deutschland verschicken dürfen, wenn es sich um Artikel handelt die dort auch erlaubt sind. Die Händler müssen als entsprechend informiert sein, da sie ja auch ein Geschäft machen wollen. Edit: Ich habe mir gerade den eben geposteten Link angesehen, welcher die Folgen des Imports schildern sollte. Wie ichs mir gedacht hatte, hab ich recht gehabt... Hier handelte es sich um eine Sig552, also um eine AEG mit Vollautomatik.
  • Nichts für ungut - aber Bullshit. Eine GBB ist genauso kennzeichungspflichtig wie eine S-AEG,NBB,Spring oder whatever ÜBER 0,5J ! Wie das Geschoss angetrieben wird ist völlig Laterne - genaugesehen ist sogar JEDE (unabhängig von der Geschossenergie) GBB F-Pflichtig,da das Geschoss mit Gas angetrieben wird und das von 134a (~0,5J) über Green Gas, bis zu Redgas geht. Und welches Gas du verwendest kann ja keiner nachprüfen. Ein F muss jedes "Spielzeug" (wenns dir so lieber ist :rolleyes: ) mit einer Geschossenergie über 0,5J bis zu 7,5J tragen. Ja,auch Luftgewehre tragen ein F im Fünfeck. Definiert wird das gute Stück als "freie Waffe" - und da befindet sich nunmal das Wort Waffe drin. Also bekomm dann ruhig mal deinen Anfall. Von mir aus importiert euch was ihr wollt - wenn ihr dann eine Anzeige wegen illegalem Waffenimport am Hals habt,freut ihr euch sicher über euer "Spielzeug". Ich will hier doch keinem was böses :rolleyes: . - Nichts für ungut,aber als "Airsoftspieler und Vereinsobann" nicht zu wissen,welche Waffen ein F im Fünfeck tragen müssen und welche nicht,ist ein wenig arm.
  • Du kannst das gerne als "arm" bezeichnen, wenn du möchtest. Ich erinnere mich aber gut, erwähnt zu haben, dass ich aus Österreich komme und hier liegt die Gesetzeslage wohl etwas anders. Bei uns sind Airsoft Sportgeräte als Waffen zum freien erwerb ab dem vollendeten 18. Lebensjahr gesetzlich festgelegt. Über Grundlagen für den Erwerb und den Besitz in Deutschland weiß ich nur deshalb bescheid weil ich mit vielen Vereinen in Deutschland zutun hatte. Diese verwenden etwas schwächere Modelle als wir hier, allerdings ohne Beschränkung der Bauweise. Dabei gehts nicht um 2-3 Leute die das nur hinkriegen weil sie das Gesetz beugen, missachten oder sonstiges. Es handelt sich hierbei um richtige Vereine mit (geschätzt) mehr als 100 Spielern. Eigentlich liegt es mir fern, jemanden persönlich anzugreifen, so wie du es eben getan hast aber in diesem Fall kann ich auch gern noch etwas zu den Bildern sagen, die du in deinem anderen Thread gepostet hast. Diese Bilder sind definitiv nicht selbst gemacht. Möglicherweise hast du die abgebildeten Sportgeräte, oder "Waffen", tatsächlich... Aber die Bilder kenne ich noch gut aus der Zeit in der die Samurai Edge zum ersten mal bei Redwolf beworben wurde. Ich finds zwar etwas dreisst, dass man Werbebilder für selbst gemachte ausgibt, aber soweit ich es beurteilen kann ist Deutschland ja ein ebenso freies Land wie Österreich. Um wieder auf das eigentliche Thema zurück zu kommen: Da wir hier offensichtlich auf keinen grünen Zweig kommen und der Fragensteller jetzt sicherlich nicht mehr einschätzen kann woran er sich halten kann, schlage ich folgendes vor... Such einfach mal nach Airsoft Vereinen in Deutschland! Die wissen da mit sicherheit genau bescheid wie die aktuelle Gesetzeslage aussieht. Es wäre ja auch durchaus denkbar dass sich da im laufe der Zeit etwas geändert hat ;-)
  • Schonwieder nichts für ungut - aber gibt es für einen Airsoftsammler und Hobbyfotografen ein größeres Lob,als zu behaupten,dass die Fotos nicht von ihm sind? :D Das ist ja wohl supergeil!Ehrlich,die Bilder haben immer viel Lob eingeheimst (und ich muss auch zugeben,dass das mit meine besten sind),aber dass jemand behauptet hat,dass die nicht von mir sind. Respekt! Mich würde mal gerne ein kleiner Verweis zu der Redwolf Seite freuen - eventuell kann ich ein bisschen klagen - Diebstahl von geistigem Eigentum. ;) Nagut soviel zu meinen Bildern. Die sind hier nicht Teil der Diskussion (auch wenn ich wirklich geschmeichelt bin). Fakt ist,dass es hier um Airsoftwaffen in Deutschland geht. Nicht in Österreich. Hier benötigen alle Airsoftwaffen über 0,5J ein F im Fünfeck - andernfalls sind sie WBS Pflichtig. Ohne Ausnahme. Google sagt zu dem Thema mehr als genug und es wird auch kein Zufall sein,dass alle meine GBBs bis heute (und das waren so einige, sind in meinen Augen immerhin noch die interessantesten Airsoftguns) ein F im Fünfeck trugen.
  • Ok, leicht verwirrt bin ich jetzt schon :hmm: Wie erwähnt sollte ich wohl mal wo anrufen oder einfach mal bei einem Verein oder Sportgeschäft vorbeischauen. Ich komme aus Bremen, da sollte es ja sowas geben :) Hier die antwort auf meine mail an WGC ob ich nach Deutschland Importieren kann: Thank you for your inquiry, Please be inform that we can't ship airsoft to Germany,sorry. Thanks, Schade ;(
  • Zu den Fotos möchte ich nochmals sagen, das ist keine bloße behauptung ;-) Ich hab die ganzen Redwolf Werbefotos der damaligen Samurai Edge Einführung noch hier und die sind identisch -.- Zum eigentlichen Thema: Am besten schaust du dir mal die Website der AID - Airsoft Initiative Deutschland an. Dort solltest du alle aktuellen Informationen zur Rechtsauffassung finden. Für nähere Informationen solltest du dort auch einen kompetenten Ansprechpartner finden ;-) Im zweifel kannst du auch auf google nach Airsoft Team Augsburg suchen. Dieser Verein ist wohl einer der ältesten in Deutschland und war auch schön öfters bei Spielen in Österreich zu Gast :) Da solltest du Informationen aus erster Hand erhalten...
  • Auch wenns ein bisschen Offtopic wird,aber ich meine das auch toternst: Kannst du mir die Bilder bitte schicken? Es ist mein Eigentum und wenn ich da ein "Made by Redwolf" Wasserzeichen drauf sehe, dann werde ich ein wenig fuchsig. Von daher eine spitzen Sache,dass du die noch hast!Ehrlich - ich wär dir superdankbar,wenn du mir bei der Auflösung helfen könntest. Nur um das klar zu stellen,diese Fotos (ähnelt meinem Fotostil doch sehr) ist nicht von mir und das habe ich auch nie behauptet: [url]http://images.wikia.com/residentevil/images/8/82/BioGun.jpg[/url] [url]http://www.wallpaperpimper.com/wallpaper/Military/Gun/SAMURAI-EDGE-1-LUC2BQKPJR-1024x768.jpg[/url] Eventuell verwechselst du da was? €dit: [url='http://www.survival-network.de/forum/index.php?page=User&userID=5188']mike_blubb[/url] - entweder du stellst hier (von mir aus mit Wasserzeichen versehen,oder schicks mir persönlich,oder denk dir was anderes aus...) die Bilder,welche ich angeblich von Redwolf geklaut habe online, oder du revidierst die Unterstellung. Ich würde mit beidem gut leben können ;) (wobei ich kaum glaube,dass Redwolf sich Amateur Bilder aus Airsoftforen zusammenklaut um damit Werbung zu machen :rolleyes: ) Zum Thread: So wie ich sehe gibs die Waffe bereits in Deutschland.Da musst du nichts illegales importieren. Das gute Stück ist hier sogar ziemlich günstig. Einmal wäre da [url='http://www.sniper-as.de/new/index.php?c=product&id=842654']Sniper Airguns[/url] - allerdings grade nicht vorrätig. Frag einfach mal an,wie lange es dauert,bis die wieder welche reinbekommen. Zweite Option wäre [url='www.airsoft24.de']airsoft24.de[/url]. Dort suchst du nach "Samurai Evil". Aber vorher mal nachfragen, ob auf der Gun auch die Logos drauf sind.Laut Beschreibung ja,laut Bildern nein. Aber bitte bitte Finger weg vom Eigenimport! Es hat schon einen Grund,warum Redwolf und co. nicht nach Deutschland liefern (denn das haben die früher gemacht - zum Pech vieler Leute)

    ...aber gut,dass wir darüber gesprochen haben!
    Tokyo Marui rockt!

    Einmal editiert, zuletzt von Unki ()

  • Nein,da kein F im Fünfeck. Ich weiß,das ist arschbekloppt,aber so ist die Gesetzlage in Deutschland leider. Frage bei Airsoft24 bezüglich der WE und TM Gun an und schreibt auch Sniper Airguns,wann die die WE Knarre wieder reinbekommen und hoffe auf postive Antwort. Wenn du da eine bekommst (was ich wohl vermute),dann hast du eine zu 100% legale Gun,die du auch ohne Probleme weiter verkaufen kannst. Suche alternativ in Airsoftforen (6mm , softairforum und und und) nach einem gebrauchten Gerät.
  • Nein,da kein F im Fünfeck. Ich weiß,das ist arschbekloppt,aber so ist die Gesetzlage in Deutschland leider. Frage bei Airsoft24 bezüglich der WE und TM Gun an und schreibt auch Sniper Airguns,wann die die WE Knarre wieder reinbekommen und hoffe auf postive Antwort. Wenn du da eine bekommst (was ich wohl vermute),dann hast du eine zu 100% legale Gun,die du auch ohne Probleme weiter verkaufen kannst. Suche alternativ in Airsoftforen (6mm , softairforum und und und) nach einem gebrauchten Gerät.
  • kurze Info zu diesem Thema: ich habe mir die Resi Softair (2 Farben) in Hong Kong bei Tiger111 bestellt. Die haben da so gut wie alles an Resi Softairs. Der Zoll hat die beschlagnahmt (weil kein F-Symbol drauf ist). Nach 2 Wochen kriege ich auf Arbeit nen Anruf vom Zoll ich solle nach Hause kommen. 4 Leute in zivil mit Knarren und schusssicheren Westen standen da zur Hausdurchsuchnung! Kein Witz! Die dachten ich bin Rambo oder so weil ich ne Softair haben wollte die in Deutschland nicht freigegeben ist. [u][b][size=10]Tja also finger weg vom Kauf im Ausland!!!!!![/size][/b][/u] [size=10]bin mit sniper-as im Gespräch: die kriegen mit etwas Glück die schwarze (nachgeliefert) und die silberne auch für den deutschen Markt freigegeben bis Ende März!![/size] P.S: aber wehe ihr kauft mir die jetzt alle weg!! Nachtrag: habe grade mit sniper-as telefoniert. Die kriegen nächste oder übernachste Woche wieder die in schwarz geliefert und haben dann auch die Varianate in Chrome im Verkauf!! lg der Lord